banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
19.02.2017 Kabinett beschließt Speicherung von Flugreisedaten

Flugreisedatenspeicherung beginnt 2018

Im April letzten Jahres hatte das EU-Parlament nach jahrelangem Streit der unter der Abkürzung PNR (Passenger Name Record) bekannten Speicherung von Fluggastdaten zugestimmt. Diese Richtlinie verpflichtet die europäischen Fluggesellschaften, den EU-Ländern ihre Daten über Flugreisende zu überlassen. Gespeichert und weitergegeben werden Name, Adresse und Kreditkartennummer. Diese werden sechs Monate lang mit dem Klarnamen, danach für 5 Jahre, anonymisiert gespeichert.

Natürlich sollen damit "Terroristen und Schwerkriminelle" gefasst werden. Dass die Speicherung nichts nützt sondern die Verbrechersuche nur behindert hat der US-amerikanische Sicher­heitsexperte Bruse Schneier eindrücklich gera­de am Bei­spiel der US-No-Fly-Lists, die ja aus den PNR-Daten gespeist wird, nachgewiesen.

Und trotzdem wird dieser Unsinn nun EU-weit eingeführt und einige rechts-außen Politiker wollen das Verfahren sogar auf Bus- und Bahn-Reisen ausweiten. Jede Neubaustrecke der Deutschen Bahn wäre bei den zu erwartenden Verspätungen beim Kontrollieren der Einsteigenden völlig sinnlos.

Bei dem PNR-Verfahren mit den USA werden 60 Datensätze pro Reisendem gespeichert. Die genauen Daten für die EU PNR sollte man mal zusammensuchen und ihre Zweckbestimmung genauer untersuchen.

Mehr dazu bei http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/fluggastdatenspeicherung-regierung-bringt-umstrittene-eu-richtlinie-auf-den-weg-a-1134747.html

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2Kj
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/5919-20170219--kabinett-beschliesst-speicherung-von-flugreisedaten.htm
Tags: #Fluggastdatenbank #EuroDAC #Europol #Schengen #Polizei #Geheimdienste #Hacking #Geodaten #Vorratsdatenspeicherung #Videoüberwachung #Rasterfahndung #Datenbanken #Entry-ExitSystem #Freizügigkeit
Erstellt: 2017-02-18 19:37:45
Aufrufe: 323

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis