banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
20.03.2017 Krypto-Kampagne nach 20 Jahren noch aktuell

Über den Unsinn eines Verschlüsselungsverbotes

Heute vor 20 Jahren startete bei der Eröffnung der CeBIT die Krypto-Kampagne der c't. Damals wurde in Europa erstmals über Sinn und Unsinn eines Verschlüsselungsverbotes diskutiert. Damals erklärte Bundeswirtschaftsminister Günter Rexrodt (FDP) deutlich: "Nutzungsbeschränkungen für Kryptoprodukte darf es in Deutschland nicht geben." Damals hatte auch gerade Frankreich gelernt, dass ein Verschlüsselungsverbot nicht mit dem europäischen Datenschutz zu vereinbaren sei.

Der Wirtschaftsminister stellte damals richtig fest, dass Unternehmen die neuen Techniken nur dann anwenden werden, wenn sie sicher sein können, dass Konkurrenten oder Nachrichtendienste nicht mitlesen. Was ist aus den Erkenntnissen von 1997 geworden?

Um Forderungen nach einem Generalschlüssel für die Strafverfolger oder einer Schlüsselhinterlegung zuvor zu kommen startete die Kryptokampagne der c't mit einer Ende-zu-Ende Verschlüsselung mittels PGP. Das war wichtig, denn kurz zuvor im Jahre 1996 hatte der Journalist Nicky Hager in seinem Buch Secret Power die Zusammenarbeit der Geheimdienste von USA, Kanada Neuseeland, Australien und Großbritannien beim Überwachungssystem Echelon beschrieben.

Und heute, nach 20 Jahren, kann sich PGP als sichere Ende-zu-Ende Verschlüsselung immer noch behaupten - und der Streit zwischen den Vertretern des "Sicherheitsstaates" Orwell'scher Prägung und der Zivilgesellschaft dauert ebenfalls an.

Mehr dazu bei https://www.heise.de/newsticker/meldung/Missing-Link-Von-Krypto-Verboten-und-Krypto-Aktionen-und-von-der-Krypto-Kampagne-3658442.html

Auch unsere Lösung für Verschlüsselte Bestätigungsmails bei Onlinegeschäften als IT-Lösung, die beim Wettbewerb der Initiative Mittelstand zur diesjährigen Cebit im Bereich IT-Security zu den Besten gehörte, beruht auf der Verwendung der sicheren Ende-zu-Ende Verschlüsselung mit PGP.

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2L3
Tags: #PGP #ct #Verschlüsselung #Cebit1997 #IT-Mittelstand #DeutscherInnovationspreis #IT-Security #Foryoureyesonly #Bestätigungsmail #Onlinegeschäfte #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Datenpannen #Datenskandale
Erstellt: 2017-03-20 11:23:09
Aufrufe: 277

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis