DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
27.03.2017 Senate Votes to Strike Internet Privacy Rules From Obama Era

US Senat will Internet Privacy Rules abschaffen

Trump No. 21: Ihr Browser-Verlauf, Ihre Geolokalisierungsdaten, App-Nutzung und sogar Ihr persönliches Gesundheitsprofil können nun gesammelt und an Werbetreibende verkauft werden oder an denjenigen, der es sonst noch kaufen möchte - es sei denn, wir können diese schreckliche Idee im Repräsentantenhaus verhindern. Es ist, wie Senator Ed Markey sagte: Danach sollte die Abkürzung ISP umbenannt werden in "Information Sold for Profit".

In einer Abstimmung mit 50:48 Stimmen hat am Donnerstag der Senat eine Resolution  genehmigt, die alle Datenschutzbestimmungen der Obama-Ära rückgängig machen würde. Wenn das Gesetz wird, würde es auch verhindern, dass die Federal Communications Commission (FCC) jemals wieder ähnliche Regeln erlassen dürfte.

Das Gesetz würde bedeuten, dass Verizon, Comcast oder AT & T Jede/n verfolgen darf, das betrifft den Austausch von Personendaten und jede App-Aktivität. Das alarmiert Verbraucherschützer und die demokratischen Abgeordneten. Verbraucherschützer haben davor gewarnt, dass Breitbandanbieter den "breitesten Blick" auf die Online-Gewohnheiten der Amerikaner haben, und dass ohne die Regeln die Unternehmen mehr Macht haben würden, Daten über Menschen zu sammeln und sensible Informationen zu verkaufen.

"Dies waren die stärksten Online-Datenschutzbestimmungen bis heute, und diese Abstimmung ist ein großer Schritt rückwärts im Verbraucherschutz", sagte Dallas Harris, ein Politiker für die Consumer Group Public Knowledge. "Die Regeln haben verlangt, dass, wenn die Daten sensibel waren, jeder Internet Service Provider musste zuerst vor dem Sammeln um Erlaubnis fragen. Nun ist nicht mehr viel zu fragen". Diese ausdrückliche Zustimmung der Nutzer war z.B. notwendig, um Informationen wie Geolokalisierung oder den Browserverlauf an Werbefirmen zu verkaufen.

Mehr dazu bei https://www.nytimes.com/2017/03/23/technology/congress-moves-to-strike-internet-privacy-rules-from-obama-era.html
und http://www.npr.org/sections/thetwo-way/2017/03/23/521253258/u-s-senate-votes-to-repeal-obama-era-internet-privacy-rules

Alle Artikel zu


Kommentar: RE: 20170327 Senate Votes to Strike Internet Privacy Rules From Obama Era

The right shows it's true face.

J., 28.03.2017 12:06


 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2Lc
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/5970-20170327-senate-votes-to-strike-internet-privacy-rules-from-obama-era.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/5970-20170327-senate-votes-to-strike-internet-privacy-rules-from-obama-era.htm
Tags: #Zensur #Informationsfreiheit #Anonymisierung #Meinungsmonopol #Meinungsfreiheit #Pressefreiheit #Internetsperren #Netzneutralität #OpenSource #Datenskandale #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Lauschangriff #Überwachung
Erstellt: 2017-03-27 08:13:38
Aufrufe: 331

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis