18.07.2017 WIFIonICE mit anhaltenden Sicherheitsproblemen

Bahn ignoriert grundsätzliche Sicherheitsfunktionen im Browser

Nach der Kritik des Chaos Computer Club (CCC) an der Realiserung des kostenlosen WLANs der Deutschen Bahn nach Inbetriebnahme im letzten Jahr, verprach die Bahn Verbesserungen. Doch erneute Tests haben gezeigt, dass im kostenlosen Funknetz in ausgewählten ICE-Zügen zu viel Informationen über Nutzer "ausgeplaudert" werden. 

Der Hannoveraner Sicherheitsexperte Nexus511 vom CCC meint: Die "Hauruck-Aktion" des Verkehrsunternehmens, um den Fehler auszumerzen, habe sich als untauglich erwiesen. Er verweist dabei auf ein zusätzlich implementiertes "Referrer"-Feld im Browser, das "Tracking" erlaube und ein Risiko für die Privatsphäre darstelle.

Den Zusatzaufwand der Anmeldung beim Beginn einer (ja kostenlosen) WLAN-Sitzung hat die Bahn nur implementiert, um das Datenvolumen der Fahrgäste zu messen und begrenzen zu können, weil z.Zt. die Gesamtbandbreite noch unzureichend ist.  Damit hat man sich allerdings die oben genannten Sicherheitsprobleme eingefangen, die von Hackern ausgenutzt werden können.

Mehr dazu bei https://www.heise.de/newsticker/meldung/WIFIonICE-CCC-warnt-vor-anhaltendem-Sicherheitsproblem-beim-Bahn-WLAN-3773839.html

Anmerkung: Na, wenn es nur die mangelnde Bandbreite auf dem Land ist - kein Problem, denn schließlich bündelt sich die "Kompetenz" für die Verkehrsinfrastruktur der Bahn zusammen mit dem digitalen Netzausbau in den Händen von Minister Dobrindt, der schon seit Jahren verspricht ....

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2NF
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6114-20170718-wifionice-mit-anhaltenden-sicherheitsproblemen.htm
Link im Tor-Netzwerk: http://a6pdp5vmmw4zm5tifrc3qo2pyz7mvnk4zzimpesnckvzinubzmioddad.onion/de/articles/6114-20170718-wifionice-mit-anhaltenden-sicherheitsproblemen.htm
Tags: #Bahn #WiFi #WLAN #Browser #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Ergonomie #Datenpannen #Anonymisierung #Hacking #Trojaner #Cookies #Verschlüsselung
Erstellt: 2017-07-18 08:33:41
Aufrufe: 1562

Kommentar abgeben

Für eine weitere vertrauliche Kommunikation empfehlen wir, unter dem Kommentartext einen Verweis auf einen sicheren Messenger, wie Session, Bitmessage, o.ä. anzugeben.
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots zu verhindern.

Wir im Web2.0


Diaspora Mastodon Twitter Youtube Tumblr Flickr FsA Wikipedia Facebook Bitmessage FsA Song


Impressum  Datenschutz  Sitemap