DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
30.07.2017 Datenleck bei der Deutschen Post

umziehen.de sagt(e) jedem wer wohin umgezogen ist

Wer umzieht kann bei der deutschen Post eine Umzugsmitteilung hinterlassen, um auch künftig seine Post an die neue Adresse zu bekommen. Dazu gibt es Online die Adresse umziehen.de.

Nach einem simplen Fehler waren nun die Adressdaten von etwa 200.000 Kunden im Internet für jeden abrufbar. Die Post: "Im Rahmen eines Sicherheitsupdates unseres Umzugsportals umziehen.de ist eine Kopie der Datenbankeinträge erstellt worden, die im Anschluss des Updates entgegen unserer Sicherheitsstandards aufgrund menschlichen Versagens nicht gelöscht wurde und anschließend für Nutzer mit Expertenwissen zugänglich war."

Das "Expertenwissen" beschränkte sich dabei auf den Dateinamen, er lautete "dump.sql". Es reichte also ein https://www.umziehen.de/dump.sql

Warum die "Experten" bei der Post diesen Namen genommen hatten? Er steht so im Manual des Befehls der Datenbanksoftware MySQL. Diesen Fehler machen wohl viele Datenbank-Admins, denn der Autor des Artikel in der Zeit hatte durch schlichtes Ausprobieren von typischen Dateinamen nicht nur auf die Datenbank der Post, sondern auf mehr als 2.000 weitere Datenbanken zugreifen können. So fand er in der Datenbank einer australischen Onlineapotheke nicht nur 600.000 Kundenadressen sondern auch sensible Details über Bestellungen von Medikamenten.

Mehr dazu bei http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2017-07/kundendaten-deutsche-post-ungesicherte-datenbank

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2NU
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6127-20170730-datenleck-bei-der-deutschen-post.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/6127-20170730-datenleck-bei-der-deutschen-post.htm
Tags: #Hacking #Trojaner #Cookies #Verschlüsselung #Post #Apotheke #Datenbanken #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Ergonomie #Datenpannen
Erstellt: 2017-07-30 09:46:01
Aufrufe: 426

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis