DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
15.08.2017 Selbstzensur nach Putsch in der Türkei

Selbstzensur löscht jeden 5. Tweet

Die Türkei ist zum wissenschaftlichen Testfeld für Zensurbestrebungen geworden. Vor allem die vorauseilende Selbstzensur kann dort studiert werden.

Es zeigte sich, dass nach dem fehlgeschlagenen Staatsstreich in der Türkei vom 15. Juli 2016 die türkische Twitter-Zensur sogar  zurück ging. Die User beschränkten sich selbst. Wissenschaftler von der texanischen Rice-Universität untersuchten die Tweets von 15. Juli bis 29. September 2016 über eine offizielle Twitter-Schnittstelle. Dabei konzentrierten sie sich dabei auf Tweets aus den drei türkischen Großstädten Istanbul, Ankara und Izmir, und erfassten rund 343.000 aktive Twitter-Accounts.

Einige Wochen später  haben die Forscher versucht, alle gesammelten Tweets erneut abzurufen. Dabei offenbarte sich, dass etwa jeder Fünfte der 8,5 Millionen Tweets nicht mehr (öffentlich) verfügbar war. Die User hatten ihre Tweets gelöscht, ihren Twitter-Account auf "nicht-öffentlich" umgestellt oder ihn überhaupt gelöscht.

41% der zuerst erfassten User hatten wenigstens eine dieser Maßnahmen ergriffen. Darüber hinaus stellte sich heraus, dass die selbsteinschränkende Usergruppe zuvor weitgehend apolitisch gewesen war, nur 6%  ihrer Tweets waren politischer Natur gewesen.

Verrückt ist wirklich, dass die nach behördlichen Verfügungen gesperrten Tweets in den 24 Tagen nach dem fehlgeschlagenen Coup vom Juli 2016 war um 72% geringer war, als einJahr zuvor,  in dem Vergleichsdatensatz aus dem Juni 2015.

Dabei war die Türkei schon vor dem Putsch "Zensurweltmeister auf Twitter", denn von den in den letzten fünf Jahren (2012-2016) auf behördliche Anordnung gesperrten Tweets entfallen 78% auf die Türkei.

Mehr dazu bei https://www.heise.de/newsticker/meldung/Tuerkei-Kraeftige-Selbstzensur-nach-gescheitertem-Coup-3801643.html

Anmerkung: Freiheit statt Angst - und Anpassung

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2Pc
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6144-20170815-selbstzensur-nach-putsch-in-der-tuerkei.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/6144-20170815-selbstzensur-nach-putsch-in-der-tuerkei.htm
Tags: #Türkei #Putsch #Selbstzensur #Twitter #Freizügigkeit #Unschuldsvermutung #Verhaltensänderung #Zensur #Informationsfreiheit #Anonymisierung #Meinungsmonopol #Meinungsfreiheit #Pressefreiheit #Internetsperren #Netzneutralität #OpenSource
Erstellt: 2017-08-15 09:59:37
Aufrufe: 291

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis