banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia
19.09.2017 Gegen Bespitzelung - Solidarität mit Silvia Gingold

Zu spät für einen Veranstaltungshinweis

... erreichte uns gestern die Meldung zu einem Prozess- und Veranstaltungshinweis für KASSEL

Gegen Bespitzelung - Solidarität mit Silvia Gingold

Heute, am 19. September 2017 wird die Klage der Lehrerin i.R. Silvia Gingold gegen das hessische Landesamt für Verfassungsschutz vor dem Verwaltungsgericht Kassel verhandelt.

Silvia Gingold wehrt sich gegen ihre langjährige Überwachung durch den „Verfassungsschutz“, der ihre antifaschistischen Aktivitäten in der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN) und ihr friedenspolitisches Engagement im Kasseler Friedensforum als „linksextremistisch“ einstuft.

Ihr werden u.a. Lesungen aus der Biographie ihres Vaters vorgeworfen, der im französischen Widerstand gegen die Nazis kämpfte.

Wir rufen dazu auf, sich mit Silvia Gingold gegen diese skandalöse und rechtswidrige Bespitzelung zu solidarisieren und heute(!) zum Prozess zu kommen:

Silvia Gingold gegen das Land Hessen Dienstag, 19. September, 10.00 Uhr
Verwaltungsgericht Kassel Tischbeinstraße 32, Raum 204
Prozessbeginn 10.30 Uhr

Alle, die im Gerichtssaal keinen Platz mehr finden, gehen gemeinsam zur Begleitveranstaltung in der Kunsthochschule Kassel, Menzelstraße 13-15

Wen schützt der Verfassungsschutz? -
Wer schützt uns vor dem Verfassungsschutz?

mit

  • Uli Sander (Dortmund) , Journalist, Bundessprecher der VVN und
  • Dr. Rolf Gössner (Bremen) , Vorstandsmitglied der Internationalen Liga für Menschenrechte, Publizist und Anwalt, der erfolgreich gegen seine 40jährige Dauerbeobachtung durch den „Verfassungsschutz“ klagte.

11.00 Uhr im Hörsaal der Kunsthochschule Kassel (Nordbau, Eingang A)

Im Anschluss werden die Prozessteilnehmer über die Verhandlung berichten.
In der Mensa gibt es die Möglichkeit, sich mit Getränken und Speisen zu versorgen.

Diese Mitteilung erreichte uns vom GEW Kreisverband Kassel, GEW Bezirksverband Nordhessen, Friedrich-Engels Str. 26, 34117 Kassel, der sich seit Jahren für Opfer von Berufsverboten einsetzt.

Mehr dazu bei https://www.hna7.de/durch-radikalenerlass-seit-17-lebensjahr-wird-kasselerin-silvia-gingold-durch-verfassungsschutz-bespitzelt-7331113.html
und http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/silvia-gingold-lehrerin-wehrt-sich-gegen-verfassungsschutz-a-1129722.html
und https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Gingold

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2PU
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/6185-20170919-gegen-bespitzelung-solidaritaet-mit-silvia-gingold.htm
Tags: #Gingold #Lauschangriff #Ueberwachung #Vorratsdatenspeicherung #Videoueberwachung #Rasterfahndung #ZentraleDatenbanken #Unschuldsvermutung #Verhaltensaenderung #Gewerkschaft #Mitbestimmung #Koalitionsfreiheit #Berufsverbote #Bayern #Gesinnungscheck #Fragebogen #Verfassungsschutz #VS #Zensur
Erstellt: 2017-09-19 06:15:12
Aufrufe: 155

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis