DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
09.01.2018 Wachschutz lässt braunen Mob ins Flüchtlingsheim zum Prügeln

Flüchtlinge fanden selbst im Heim keinen Schutz

Zuerst pöbelten die "augenscheinlich weißen deutschen" Mitbürger eine Gruppe afghanischen Asylbewerber an einer Straßenbahnhaltestelle in Cottus-Sachsenhausen an. Als es zu körperlichen Übergriffen kam, flohen die Asylbewerber zurück in ihre Unterkunft.

Die Verfolger klingelten an der in den Nachtstunden geschlossenen Eingangstür und die Wachschutzmitarbeiter öffneten. Als dann keiner eingetreten sei, haben die Mitarbeiter an der Tür nachgesehen. Daraufhin seien vier Männer und zwei Frauen in die Unterkunft gestürmt und seien auf mehrere Flüchtlinge losgegangen. Nach Darstellung der Bewohner hätten die Wachleute zugeschaut, wie Flüchtlinge geschlagen wurden.

Um 02:10 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein und sie war diesmal auch schnell vor Ort.

Die Initiative "Cottbus schaut hin" hat mit den Flüchtlingen gesprochen und sagt aus, dass die Afghanen den Wachleuten vorwerfen, die Angreifer bewusst ins Haus gelassen zu haben und nur sehr zögerlich die Polizei alarmiert hätten.

In keinem Bericht ist davon die Rede, dass die Polizisten bei ihrem Einsatz noch auf die "augenscheinlich weißen deutschen" Mitbürger getroffen seien. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mehr dazu bei http://www.spiegel.de/politik/deutschland/cottbus-staatsschutz-ermittelt-zu-angriff-auf-heim-fuer-fluechtlinge-a-1186814.html
und https://www.lr-online.de/lausitz/cottbus/vorwurf-gegen-wachschutz-in-fluechtlingsunterkunft-in-cottbus_aid-7022307
und https://www.focus.de/politik/deutschland/cottbus-unbekannte-attackieren-fluechtlinge-in-asylunterkunft-staatsschutz-ermittelt_id_8267051.html


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2Sf
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6321-20180109-wachschutz-laesst-braunen-mob-ins-fluechtlingsheim-zum-pruegeln.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/6321-20180109-wachschutz-laesst-braunen-mob-ins-fluechtlingsheim-zum-pruegeln.htm
Tags: #Cottbus #Wachschutz #braunerMob #Übergriff #Rassissmus #Asyl #Flucht #Folter #Abschiebung #Migration #Frontex #Verfolgung
Erstellt: 2018-01-09 09:44:19
Aufrufe: 770

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis