DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
07.04.2018 Google Chrome schaut mal ungefragt nach Malware

Chrome Browser scannt Dateien auf Windows-PCs

... ohne die Nutzer vorher zu fragen. Das sollte er ab Ende Mai, nach Inkrafttreten der EU Datenschutzgrundverordnung nicht mehr tun. Dann gilt grundsätzlich ein Opt-In, der Nutzer muss vor einem Zugriff auf die persönlichen Daten gefragt werden.

Und was macht Chrome auf meinem Rechner?

Die Sicherheitsexpertin Kelly Shortridge twitterte, dass der Chrome Browser auf Windows-PCs nach Schadsoftware such ohne eine dedizierte Einwilligung oder Information des Nutzers. Dabei werden dessen private Dateien durchleuchtet. Dieses "Bemühen Googles" die Sicherheit des Nutzer durch diesen "kostenfreien Virenschutz" zu erhöhen ist ja "nett", aber warum wird das von Google nicht deutlich benannt und transparent kommuniziert.

Der Chrome-Sicherheitschef Justin Schuh versicherte, dass der einzige Zweck des Tools das Entdecken und Entfernen unerwünschter Software sei. Schuh sagte auch, dass das Tool lediglich Einfallstore für Browser-Hijacking scanne und nicht alle Ordner auf dem PC untersuche. Vor dem Löschen einer Datei soll der Nutzer auch gefragt werden.

Das ist ja auch das Mindeste, denn der Besitzer des Gerätes sollte die Hoheit über die installierten Programme haben. Professor Matthew Green von der Johns Hopkins University meint dazu: „Viele Nutzer finden es gruselig, dass Chrome einfach ihre Unterwäscheschublade durchwühlt, ohne vorher zu fragen.“

Dem ist nichts hinzuzufügen ...

Mehr dazu bei https://tarnkappe.info/nutzer-von-google-chrome-sind-verunsichert-browser-scannt-dateien-auf-windows-pcs/


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2U7
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6429-20180407-google-chrome-schaut-mal-ungefragt-nach-malware.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/6429-20180407-google-chrome-schaut-mal-ungefragt-nach-malware.htm
Tags: #Google #Chrome #Hacking #Trojaner #Cookies #Virenschutz #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Ergonomie #Datenskandale
Erstellt: 2018-04-06 17:25:33
Aufrufe: 309

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis