DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
04.08.2018 Petition für Edward Snowden unterstützen!

Edward Snowden braucht Asyl in Deutschland

Petition unterschreiben!

Seit 5 Jahren verfolgen wir die Enthüllungen von Edward Snowden, vor einigen Jahren haben wir ihn dafür in unseren Verein als Ehrenmitglied aufgenommen. In der Nacht vom 5. zum 6. Juni jährten sich seine Enthüllungen zum fünften Mal. Diese Nacht haben wir in Berlin mit einer Nerdic Party "Warten auf Eddi" begangen und einige seiner Interviews angesehen und über die globale Überwachung durch die US-Geheimdienste diskutiert. Denn wir warten seit langem in Deutschland auf ihn.

Seine Veröffentlichungen haben auch Deutschland genützt, denn dadurch wurde bekannt, dass die Regierung Deutschlands, Frau Merkels Handy selbst, die Botschaften Deutschlands in anderen Ländern und die EU Kommission in Brüssel von den USA abgehört werden.

Darum haben wir nun eine Petition gestartet, um den Bundestag aufzufordern, den Weg für ein Asyl für Edward Snowden freizumachen.

Die Petition lautet:

Der Verein Aktion Freiheit statt Angst e.V. fordert dem Whistleblower Edward Snowden nach 5 Jahren Leben im Exil endlich in Deutschland Asyl zu gewähren. Der Deutsche Bundestag möge die Bundesregierung auffordern, Edward Snowden Asyl in Deutschland zu gewähren.

Begründung:

Es ist Juni im Jahre 2013. Durch die selbstlose Tat eines einzelnen mutigen Mannes wurde es auf einen Schlag offiziell: Die USA belauscht die ganze Welt im großen Stil - unschuldige Bürger und Freunde genauso wie Feinde.

Der ehemalige Geheimdienstarbeiter Edward Snowden gibt prekäre Informationen preis und setzt dem bis zu diesem Zeitpunkt kursierenden Rätselraten die konkrete Tatsache der weltweiten Überwachung unser aller Kommunikation entgegen.

Die Bundesregierung reagierte auf diesen Skandal angemessen mit Entsetzen. Regierungssprecher Steffen Seibert äußerte: "Abhören von Freunden, das ist inakzeptabel, das geht gar nicht."

Wie lange und warum überhaupt muss Edward Snowden noch auf die Möglichkeit eines Asyls in der Bundesrepublik Deutschland warten?

Wir sind ihm angesichts seiner Enthüllungen zweifellos verpflichtet. Durch seine ethisch korrekte Einstellung und dem damit verbundenen Einsatz zur Sicherung der Grundrechte gefährdete Edward Snowden unumgänglich seine eigene Sicherheit und wurde zur Flucht aus den USA gezwungen. Er öffnete der Welt die Augen und tat dies unter Aufgabe und Verlust seiner Karriere, Heimat und Familie. Unverständlicherweise sitzt er nun schon seit langen fünf Jahren in Russland fest und hofft immer noch darauf, Asyl in Deutschland zu bekommen.

Damals hätte man nebst dem menschlichen auch einen wichtigen politischen Grund gehabt, Edward Snowden die Einreise nach Deutschland zu gestatten. Er wäre ein wichtiger Zeuge vor dem NSA - Untersuchungsausschuss. Es wurden verschiedene Möglichkeiten geprüft, wie es sich bei einem Auslieferungsersuchen durch die USA für Deutschland verhalten würde.

Nach einem Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags besteht bis heute kein Grund, eine Auslieferung an die USA zu befürchten. Die deutsche Regierung hat diese Möglichkeit, Snowden nach Deutschland zu holen, bis heute verpasst bzw. wie uns scheint, im Sande verlaufen lassen.

Zu Zeiten wachsender globalpolitischer Instabilität und einem rasanten Zerfall moralischer Werte symbolisieren Menschen wie Edward Snowden noch letzte Ankerpunkte eines demokratischen Grundgedankens. Mit bewundernswerter Zivilcourage und persönlicher Aufopferung hat er die Grundrechte seines wie auch unseres Landes verteidigt und hochgehalten. Fachkräfte werden in Deutschland gebraucht.

Wir brauchen Menschen wie Edward Snowden.
Deshalb hat Aktion Freiheit statt Angst e.V. Edward Snowden bereits vor Jahren als Ehrenmitglied in unseren Verein aufgenommen.

Gewähren Sie Edward Snowden endlich in Deutschland Asyl!

Petition unterschreiben bei https://www.openpetition.de/petition/online/edward-snowden-braucht-asyl-in-deutschland
und mehr zu Edward Snowden https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/5705-ehrenmitglied-edward-snowden.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6501-20180605-aktion-freiheit-statt-angst-ev-feiert-5-jahre-snowden-enthuellungen.htm


Kommentar: RE: 20180804 Petition für Edward Snowden unterstützen!

Das wird nach 5 Jahren ja auch Zeit, dass sich in DE mal eine Stimme für ihn einsetzt.

Sören, 04.08.2018 08:45


RE: 20180804 Petition für Edward Snowden unterstützen!

Ja und nein. Klar wird irgendein Land Snowden Asyl geben müssen bevor Ecuador ihm den Asylstatus entzieht und aus der Botschaft in Londen wirft. Sonst sieht es echt übel für ihn aus. Ob Deutschland bei seiner engen Bindung mit der USA dafür besonders geeignet ist, ist freilich fraglich.

Ra., 04.08.2018 08:57


RE: 20180804 Petition für Edward Snowden unterstützen!

Und wieder konnte ich mit einer Fakemailadresse und einen Fakenamen unterschreiben. Was bringt eine solche Petition auf so einem Portal?

P., 04.08.2018 10:14


RE: 20180804 Petition für Edward Snowden unterstützen!

alle informationen, die belegen, das es ausnahmslos keine gute idee ist, edward snowden gerade HIER in deutschland, einem DER massgeblichen vasallen der USA, asyl anzubieten, sind mit wenig aufwand recherchierbar und von wachen geistern in die richtige relation setzbar.
ansonsten eine kurzform: snowden ist hier nicht sicher!

Wa., 04.08.2018 10:15


RE: 20180804 Petition für Edward Snowden unterstützen!

Und was bringt es wenn ich mit Fakenamen und Fakeadresse unterschreiben kann? Professionell geht anders. Und nachdenken in Sachen Asyl für Edward in DE wäre wirklich angebracht.

In., 04.08.2018 10:16


RE: 20180804 Petition für Edward Snowden unterstützen!

Die Idee ist nicht schlecht - aber es läßt sich kaum umsetzen.

Hi., 04.08.2018 12:44


RE: 20180804 Petition für Edward Snowden unterstützen!

Ich halte Hrn. Snowden für schlau genug aus den angebotenen Möglichkeiten die Beste auszuwählen. Über die Beziehung zwischen Deutschland und den USA wird er sich wohl bewusst sein.
Mit der Petition setzen die UnterzeichnerInnen einmal mehr das Signal, dass er trotz nachgelassenem medialen Interesse vielen Menschen hier auch nach den Jahren nicht egal ist geworden ist.

Be., 04.08.2018 16:58


RE: 20180804 Petition für Edward Snowden unterstützen!

das setzt zeichen?
nicht dein ernst, oder?!
zeichen wären gesetzt worden, wenn sich das mehrheitlich & unnötig dumme volk der westlichen zivilisationen auf die strasse zu hunderttausenden mindestens gewagt hätte, um gegen den missbrauch unserer rechte auf privatsphäre solange zu protestieren, bis diese bis ins mark korrupten vollidioten, die über unsere geschicke entscheiden, von allem, was uns schadet, abstand hätten nehmen müssen.
alles andere ist dieses passiv-weinerliche "betroffen sein", das dem westler wie schleim am leibe klebt und NICHTS ändert!
ich könnte mal wieder hektoliter kotzen auf dieses verschissene solidaritätsgehudel!

Wa., 04.08.2018 16:05


RE: 20180804 Petition für Edward Snowden unterstützen!

Das ist purer Idealismus und selbst wenn wird sich nichts ändern. Wo ist dein Beispiel?

Pa., 04.08.2018 16:05

 


Kategorie[27]: Polizei&Geheimdienste Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2WF
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6578-20180804-petition-fuer-edward-snowden-unterstuetzen.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/6578-20180804-petition-fuer-edward-snowden-unterstuetzen.htm
Tags: #Überwachung #Geheimdienste #Whistleblowing #EdwardSnowden #BradleyManning #Flucht #Fluechtlinge #Asyl #Unterstuetzung #Grundrechte #Menschenrechte #Zensur #Informationsfreiheit #Anonymisierung #Petition #Meinungsfreiheit #Pressefreiheit #Verschluesselung #Freizuegigkeit #Unschuldsvermutung
Erstellt: 2018-08-04 01:32:04
Aufrufe: 929

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis