DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
19.08.2018 Kein Steuergeld für die Extraportion Zucker!

Lobbyinteressen für gezuckerten Kakao an Schulen

Kristallzucker ist Crystal Meth für Kinder? fragt zeit-online.de.

15% der Kinder und Jugendlichen gelten als übergewichtig - ein wesentlicher Grund dafür ist eine unausgewogene Ernährung. Besonders der zu hohe Konsum gezuckerter Lebensmittel wird von Ernährungswissenschaftlern, der Ärzteschaft und der Weltgesundheitsorganisation gleichermaßen bemängelt.

Mit Beginn des Schuljahres 2017/2018 hat auch die EU einen Kurswechsel in ihrem Förderprogramm für das Schul- und Kitaessen vollzogen. Im Rahmen dieses Programms fördert die EU die vergünstigte oder kostenlose Abgabe von Obst, Gemüse und Milchprodukten in Schulen und vorschulischen Bildungseinrichtungen wie Kindertagesstätten. Künftig dürfen die subventionierten Lebensmittel keine Zusätze von Zucker, Salz, Fett oder Süßungsmitteln enthalten.

Dem haben bis auf 4 auch alle Bundesländer in Deutschland angeschlossen. Berlin, Brandenburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen haben jedoch entschieden, dass weiterhin entgegen der der EU-Empfehlung auch gezuckerte Produkte wie Kakao subventioniert werden können. Berlin, Brandenburg, Hessen und NRW sind ausgerechnet jene vier Länder, in denen FrieslandCampina als Schulmilchlieferant auftritt. Das Unternehmen – einer der größten Molkereien Deutschlands – beliefert insgesamt rund 5.000 Schulen. 

Gegen diese Verflechtung von Lobbyinteressen zum Schaden von Kindern protestiert foodwatch mit Briefen an die Ministerien der beratungsresistenten Bundesländer.

Mehr dazu und zur Petition bei https://www.foodwatch.org/de/startseite/
und https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2018-08/zuckerfreie-ernaehrung-schule-eltern-feindbild-zucker


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2WV
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6592-20180819-kein-steuergeld-fuer-die-extraportion-zucker.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/6592-20180819-kein-steuergeld-fuer-die-extraportion-zucker.htm
Tags: #Transparenz #Informationsfreiheit #Meinungsmonopol #Meinungsfreiheit #Zuckerindustrie #Schulkinder #Abhängigkeit #Übergewicht
Erstellt: 2018-08-19 10:25:27
Aufrufe: 65

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis