DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
18.12.2018 Auch Apple-Chef warnt vor Datensammlungen

Datensammeln bedroht Meinungsfreiheit

Nach der "Selbstbesinnung" des Microsoft Juristenchef können wir heute von guten Worten aus dem Hause Apple berichten. Heise berichtet über den Apple-Chef Tim Cook: "Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Alles, was Menschen sagen oder denken, wird gesendet, analysiert, gespeichert", erklärte Cook in einem Interview des Magazins Focus. "Würden die Menschen aus Furcht vor Konsequenzen aufhören, ihre Meinung zu sagen?"

Er befürchtet sogar die Gefahr in einem möglichen Missbrauch der Daten und eine Spaltung der Gesellschaft. Durch Manipulation könne man "die Menschen auf eine Art und Weise manipulieren, dass sie irgendwann aufeinander losgehen." Positiv bewertete er in diesem Zusammenhang die DSGVO der EU.

Datenschützer werfen Apple allerdings vor scheinheilig vorzugehen, denn schließlich habe der Konzern kein Problem damit, von Google Milliarden dafür zu kassieren, dass der Internet-Konzern die voreingestellte Suchmaschine auf Apples Geräten bleibt.

Mehr dazu bei https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Apple-Chef-Sammlung-von-Nutzerdaten-bedroht-Meinungsfreiheit-4250545.html


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2Zg
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6728-20181218-auch-apple-chef-warnt-vor-datensammlungen.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/6728-20181218-auch-apple-chef-warnt-vor-datensammlungen.htm
Tags: #Scoring #Cyber-Mobbing #sozialeNetzwerke #Microsoft #Apple #Google #Manipulation #Diskriminierung #Ungleichbehandlung #Lauschangriff #Überwachung #Vorratsdatenspeicherung #Videoüberwachung #Rasterfahndung #Datenbanken #Freizügigkeit #Unschuldsvermutung #Verhaltensänderung
Erstellt: 2018-12-18 09:07:02
Aufrufe: 283

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft