DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
27.03.2019 EU-Parlament beschließt umstrittene Richtlinie

Sie haben es wirklich getan ...

Gestern hat das EU Parlament der EU-Urheberrechtsrichtlinie zugestimmt. Damit haben die Abgeordneten auch die umstrittenen und völlig untauglichen Leistungsschutzrecht und die gefährlichen Uploadfiltern konkret beschlossen. Aber die Richtlinie enthält noch weitere Stolperfallen.

Einen guten Überblick über die beschlossenen Texte gibt es über mehrere Seiten bei Golem. Damit in Zukunft Icons mit dem Hinweis auf Art. 11 und 13 zukünftig ins Leere laufen, heißen die Artikel 11 (jetzt 15) zum Leistungsschutzrecht für Presseverleger und Artikel 13 (jetzt 17) für Haftungsregeln bei unerlaubtem Upload.

Wegen des Umfangs verzichten wir auf eine Aufzählung und verweisen einfach auf diesen guten Text.

Als Fazit bleibt nur zum x-ten Mal zu wiederholen: Politikerinnen und Politiker sind wirklich beratungsresistent. Beliebig oft haben wir die Erfahrung gemacht, dass selbst wenn man in den Diskussionen ihren Überwachungsideen entgegen kommt, sie kein wirkliches Verständnis für den Gegenstand der Debatte haben. Das Zugangserschwerungsgesetz war in keiner Weise ein Schutz gegen die Verbreitung von Kinderpornographie und eine Vorratsdatenspeicherung ist für jeden leicht zu umgehen. Trotzdem werden die Gesetze durchgepeitscht und die Politikverdrossenheit muss weiter wachsen.

Mehr dazu bei https://www.golem.de/news/urheberrecht-das-steht-in-der-eu-urheberrechtsrichtlinie-1903-140273.html


Kommentar: RE: 20190327 EU-Parlament beschließt umstrittene Richtlinie

Now it is here and we can move our pods to Amazon AWS or Ms azure and they have do deal with all the copyright sh**.
Let's see what this does to open Plattforms and backup services. Especially do I have to give a license to the backup service owner? Are we still allowed to encrypt our stuff?

He., 27.03.2019 08:40


RE: 20190327 EU-Parlament beschließt umstrittene Richtlinie

Still I see that it doesn‘t affect non-profit parties/organisations. When I understood correctly from this discussion, it only seems to be an issue that non-profit and for-profit cannot clearly be differentiated as soon as a pod receives donations and is not an officially registered NPO.
But wouldn‘t it be possible to register an non-profit association (something like „diaspora e.V.“) with respective terms and statutes, where pods can join as members? Wouldn‘t that solve the problem for most of us?
As a side effect, the membership fees could help to sponsor some development effords or the like...

E., 27.03.2019 19:57


RE: 20190327 EU-Parlament beschließt umstrittene Richtlinie

No, that wouldn't work, as that non-profit org wouldn't run the pod, their podmin would. The non-profit org neither owns the server, nor is it responsible for it, both of which can't be fixed for obvious reasons. A imaginary "diaspora e.V." could collect donations, but as soon as the money is transferred to the podmins, the situation would be exactly the same: a not-legally-non-profit person receiving money.
A possible workaround would be to have that e.V. pay for the servers directly, but that would put the pods into 100% dependency of that e.V., effectively creating a single point of failure for those pods, governed by a central entity (that e.V.).

De., 27.03.2019 21:14


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/325
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6833-20190327-eu-parlament-beschliesst-umstrittene-richtlinie.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/6833-20190327-eu-parlament-beschliesst-umstrittene-richtlinie.htm
Tags: #ePrivacy #Upload-Filter #Urheberrecht #LSR #Lauschangriff #Überwachung #Vorratsdatenspeicherung #Videoüberwachung #Rasterfahndung #Datenbanken #Freizügigkeit #Unschuldsvermutung #Verhaltensänderung #EU-Parlament #KI #AI #automatischeKontrolle
Erstellt: 2019-03-27 09:25:43
Aufrufe: 132

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft