12.08.2019 Werkzeugkasten der Solidarität

#Unteilbare Solidarität gegen rechte Angriffe

Neben der Vorbereitung für die Demo #Für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung! am 24. August in Dresden waren die Aktiven bei #unteilbar auch tätig, um sich eine gemeinsame Handlungsplattform zu geben. Ausgangspunkt war dabei der Grundkonsens

Wir lassen nicht zu, dass Sozialstaat, Flucht und Migration gegeneinander ausgespielt werden. Wir halten dagegen, wenn Grund- und Freiheitsrechte weiter eingeschränkt werden sollen. Unsere Vielfalt ist unsere Stärke. Wir stehen #unteilbar für Gleichheit und soziale Rechte.

Eine Politik, die auf grenzenloses Wachstum und maximale Gewinne setzt, erzeugt massive soziale Ungleichheit und zerstört die Natur. Sie bereitet den Weg für autoritäre Lösungen und das Erstarken völkischer Parteien.

Daraus wurde das #unteilbar Solidaritätsversprechen mit konkreten Handlungsempfehlungen, dem Werkzeugkasten der Solidarität, entwickelt:

#unteilbar heißt, unterschiedliche Formen von Kämpfen und Inhalten anzuerkennen und zu akzeptieren – Unser Zusammenschluss ist unsere Stärke! Angriffen auf Einzelne stellen wir uns entgegen.

Mit #unteilbar werden wir ein über den Wahlsommer 2019 hinausreichendes, langfristiges Bündnis aufbauen. Unabhängig vom Ausgang der Wahlen erwarten wir eine Verschärfung von Angriffen auf die politische Legitimität unserer Arbeit und die finanziellen Grundlagen unserer Bündnismitglieder und Unterstützer*innen. Dies zeichnet sich bereits jetzt ab. Wir werden uns von Angriffen nicht spalten lassen und öffentlich #unteilbar zueinanderstehen.

Dort wo die Spaltungsversuche das Gewand der sog. Extremismustheorie tragen, werden wir jede Delegitimierung zivilgesellschaftlichen Engagements zurückweisen. Wir lehnen die Gleichsetzung von Links und Rechts entschieden ab. Die dafür maßgeblichen Einschätzungen des Verfassungsschutzes, können nach etlichen Skandalen und Verstrickungen in den rechten Terrorismus nicht als Kompass für die Arbeit eines zivilgesellschaftlichen Bündnisses dienen. Wir orientieren uns an der jahrelangen Expertise unserer Bündnismitglieder.

Unsere Solidarität gilt in besonderem Maße denen, die gesellschaftlich ausgegrenzt und sozial benachteiligt werden. Gemeinsam treten wir Rassismus, Antisemitismus, antimuslimischem Rassismus, Antiromaismus, Antifeminismus, LGBTTIQ*‐ Feindlichkeit und der Abwertung von Menschen mit Einschränkungen entschieden entgegen. Wir werden die Stimmen der betroffenen verstärken und damit eine demokratische Kultur und solidarische Gesellschaft für alle vorantreiben.

Werkzeugkasten der Solidarität

Der „Werkzeugkasten der Solidarität“ bietet Aktionsformen und Handlungsmöglichkeiten, um bei Angriffen auf unsere Bündnismitglieder schnell reagieren und diese abwehren zu können.

Seid dabei! Busse und Sonderzüge aus vielen Orten sind für die Fahrt nach Dresden organisiert - nutzt sie!
Aktion Freiheit statt Angst e.V. ist wie im letzten Herbst bei der Demo der 250.000 wieder einer von 283 Erstunterzeichnern unter den Aufruf zur Demo am 24.8.

Mehr dazu bei https://www.unteilbar.org/
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/events/2516-20190824.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6651-20181014-aufstehen-in-berlin.htm
und das Mobilisierungs-Video https://youtu.be/5WpJ_y0FFJI


Kategorie[18]: Pressemitteilungen Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/34y
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6977-20190812-werkzeugkasten-der-solidaritaet.htm
Link im Tor-Netzwerk: http://a6pdp5vmmw4zm5tifrc3qo2pyz7mvnk4zzimpesnckvzinubzmioddad.onion/de/articles/6977-20190812-werkzeugkasten-der-solidaritaet.htm
Tags: #Demo #Dresden #unteilbar #aufstehen #Solidarität #Meinungsfreiheit #Pressefreiheit #Videoüberwachung #Lauschangriff #Überwachung #Soziales #Gleichberechtigung #Gender #Diskriminierung #Ungleichbehandlung #HartzIV #Gewerkschaft #Mitbestimmung #Koalitionsfreiheit #Asyl #Flucht #Abschiebung #Abschottung #eBorder #Schengen #VisaWaiver
Erstellt: 2019-08-12 08:30:11
Aufrufe: 928

Kommentar abgeben

Für eine weitere vertrauliche Kommunikation empfehlen wir, unter dem Kommentartext einen Verweis auf einen sicheren Messenger, wie Session, Bitmessage, o.ä. anzugeben.
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots zu verhindern.

Wir im Web2.0


Diaspora Mastodon Twitter Youtube Tumblr Flickr FsA Wikipedia Facebook Bitmessage FsA Song


Impressum  Datenschutz  Sitemap