DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
05.11.2019 Kabel legen oder funken?

Leben mit der Mikrowelle?

Je mehr Bits pro Sekunde, desto höher die Frequenz der Strahlung - wie lange lässt sich das Spiel fortsetzen?

Im Rhein-Sieg-Kreis  testet die Deutsche Telekom Funk auf der letzten Meile. Das spart die teure Verlegung von Kabeln oder Glasfaser auf der Straße. Von einem (weiteren) Antennenmast wird das Signal direkt zu einem Empfänger am Haus geschickt. Im Haus kann dann der normale Router und die bestehende Verkabelung oder das W-LAN genutzt werden.

Für die Übertragung von Gigabit-Ethernet werden allerdings Signale im Mikrowellenbereich benötigt. Genutzt werden müssen hier 26 und 60 GHz, um über kurze Distanzen hohe Bandbreiten zu übermitteln. Zwar werden Vögel, die die Verbindung durchfliegen nicht gegrillt, aber es reicht bereits ein dünnes Löschblatt oder herum fliegende Blätter oder Blüten um die Verbindung zu unterbrechen. Es muss also zusätzlicher Aufwand in die Fehlerkorrektur der Signale gesteckt werden.

Je höher die Frequenz einer Funkstrecke liegt, desto direkter die Ausbreitung der Strahlen. Dieses Verhalten muss bereits bei der Aufstellung der Funkmasten für den 5G Ausbau beachtet werden, denn auch hier sollten die Signale die Geräte möglichst direkt erreichen. Das führt dazu, dass wir in Zukunft vor allen in Städten mit noch mehr Funkmasten rechnen müssen.

Mehr dazu bei https://www.golem.de/news/fttx-gigabit-per-funk-wird-durch-ein-loeschblatt-unterbrochen-1911-144799.html


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/364
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7064-20191105-kabel-legen-oder-funken.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7064-20191105-kabel-legen-oder-funken.htm
Tags: #Smartphone #Handy #IMSI-Catcher #5G #Mikrowelle #GHz #Gesundheit #Transparenz #Informationsfreiheit #Kosten #Telekom #Fehlerkorrektur #FEC
Erstellt: 2019-11-05 11:35:12
Aufrufe: 133

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft