DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
12.01.2020 Sprachaufnahmen praktisch ohne Datenschutz

Cortana und Skype Gespräche ohne Datenschutz

Theoretisch steht in den AGBs schon etwas über den Schutz der persönlichen Daten, wenn an sich für diese Anwendungen bei Microsoft registriert. Praktisch sieht es leider anders aus. Wie Golem berichtet, hat Microsoft die Analyse von Fehlern und zur Verbesserung der Services in alle Welt, hauptsächlich nach China, ausgesourced.

Die Folge ist, dass Menschen, die dem Unternehmen nur einem Namen nach bekannt sind, Zugriff auf die Gesprächsdaten bekommen. Viele von ihnen arbeiten zu Hause und es ist unbekannt, wer alles bei der Arbeit zuschauen und -hören kann.

Es wurde auch "vergessen" festzulegen, wann die Audiomitschnitte spätestens zu löschen sind, so dass Dateien oft nach Jahren noch irgendwo auf der Welt herumliegen.

Diesmal ist es also nicht M$ Windows, welches nach Hause telefoniert (Windows10 telefoniert 5500-mal am Tag ), sondern unsere Kommunikation wird in der Welt verteilt und Regeln zum Aufräumen werden nicht beachtet.

Mehr dazu bei https://www.golem.de/news/sprachaufnahmen-gespraeche-von-skype-praktisch-ohne-datenschutz-analysiert-2001-146006.html


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/37i
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7136-20200112-sprachaufnahmen-praktisch-ohne-datenschutz.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7136-20200112-sprachaufnahmen-praktisch-ohne-datenschutz.htm
Tags: #Cortana #Skype #Telko #Audiomitschnitte #Outsourcing #Verbraucherdatenschutz #Datensicherheit #Ergonomie #Datenpannen #Datenskandale #Scoring #Microsoft #Windows10 #nachHausetelefonieren #OpenSource #Hacking #Verschluesselung
Erstellt: 2020-01-12 08:59:00
Aufrufe: 118

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft