DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
21.03.2020 Bedingungsloses Grundeinkommen für 6 Monate

Europaweiten Test für Grundeinkommen fordern!

Was der Markt in letzter Zeit alles "geregelt" hat:
 - Preise von dringend benötigten FFP2-Schutzmasken steigen um 3000%
 - Multimilliarden-Unternehmen zahlen keine Miete mehr
 - Nachfrage für Berufe wie Krankenpfleger*in steigt weiter an, die Bezahlung bleibt gleich schlecht

Bevor man das Geld mit der Lupe suchen muss, sollte etwas passieren. Die EZB macht große Versprechen und druckt wieder "Geld für die Wirtschaft". WeMove.eu hat uns dagegen auf die europaweite Initiative Unconditional Basic Income Europe (UBIE) aufmerksam gemacht, einem internationalen Netzwerk über 25 Länder der EU.

WeMove.eu berichtet: Wer keine Rücklagen bilden konnte, der steht in der Coronakrise jetzt schon mit dem Rücken zur Wand. Miete, Lebensmittel und Kreditraten müssen weiter bezahlt werden. Die Krise trifft die Schwächsten in ganz Europa schnell und existenziell. Das erfordert eine abgestimmte Antwort in der ganzen EU.
Wir fordern ein Notfall-Grundeinkommen in der EU - jetzt! 

Wir erwarten, dass es in dieser Frage nicht nur eine nationale Antwort gibt, sondern eine europäische. Wir erwarten von den Staats- und Regierungschefs der EU, dass sie unverzüglich Hilfe bereitstellen - schnell und unbürokratisch.

In den USA hat die Regierung eine erste Direktzahlung von 1.000 US-Dollar bereits angekündigt, eine zweite Zahlung soll folgen. Die britische Regierung schließt eine ähnliche Maßnahme nicht aus und in Hongkong ist das Geld bereits geflossen. In Deutschland fordern schon mehr als 300.000 Menschen ein Grundeinkommen für sechs Monate - wir fordern ein Grundeinkommen jetzt auf europäischer Ebene.

Die Hilfe muss die Menschen jetzt schnell erreichen - die Staats- und Regierungschefs der EU haben es in der Hand. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass sie es richtig machen - Notfall-Grundeinkommen jetzt!

In der Finanz- und Wirtschaftskrise von 2008 - 2012 hat die EU mehrere Billionen Euro für angeschlagene Banken zur Verfügung gestellt. Damals standen die Banken an erster Stelle. Jetzt ist es notwendig, die betroffenen Menschen direkt zu unterstützen.

Mit dem Appell schlagen wir eine bedingungslose monatliche Zahlung für jede Person vor - in einer Höhe, mit der die Lebensgrundlage im Alltag gesichert ist. Ein solches System hat den großen Vorteil, dass es nur ein Minimum an Bürokratie braucht und daher schnell eingerichtet ist.

In vielen Institutionen der EU wird in diesen Tagen an Vorschlägen gearbeitet, die Wirtschaft zu stützen. Die ersten Schritten sind bereits getan, weitere werden folgen. Und deshalb ist jetzt der richtige Moment, einen europaweiten Appell für schnelle und unbürokratische Hilfe zu starten.

Wir wollen das Beste aus der Krise machen - es ist unsere Chance, Solidarität zu zeigen, unserem nächsten Menschen verbunden zu sein, auch wenn der am anderen Ende Europas wohnt.

In Solidarität,
Das Team von WeMove Europe

In der Petition wird auch noch einmal verdeutlicht, dass man mit einem Grundeinkommen auch

  • unzählige Studenten und andere erreicht, die  auf ihre 450€-Jobs angewiesen sind, um zu überleben,
  • den unzähligen Selbstständigen, Kreativen, Musikern, Künstlern, Veranstaltern und Überlebenskünstlern hilft,

- all jenen, die keinen Anspruch auf Kurzarbeitergeld und andere Leistungen hätten.

Eine bessere Möglichkeit, das Konzept Grundeinkommen zu testen gibt es nicht – in der Krise liegt die größte Chance.

Mehr dazu bei https://www.ubie.org/
und zur Petition https://www.change.org/p/finanzminister-olaf-scholz-und-wirtschaftsminister-peter-altmaier-mit-dem-bedingungslosen-grundeinkommen-durch-die-coronakrise-coronavirusde-olafscholz-peteraltmaier
und PEPP der EZB https://www.ecb.europa.eu/press/pr/date/2020/html/ecb.pr200318_1~3949d6f266.en.html
und https://www.wemove.eu/


Kommentar: 20200321 Bedingungsloses Grundeinkommen für 6 Monate

Grundeinkommen – Wann, wenn nicht jetzt?
Geld für alle, bedingungslos: Die Krise ist der Moment für eine smarte Idee
Mehr dazu https://digital.freitag.de/1620/ein-traum-blueht-wieder-auf/

Fr., 15.04.2020 18:03


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/38w
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7208-20200321-bedingungsloses-grundeinkommen-fuer-6-monate.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7208-20200321-bedingungsloses-grundeinkommen-fuer-6-monate.htm
Tags: #Grundeinkommen #Soziales #Gleichberechtigung #Gender #Diskriminierung #Ungleichbehandlung #HartzIV #Gewerkschaft #Mitbestimmung #Koalitionsfreiheit #Transparenz #Informationsfreiheit #Verhaltensänderung #Corona
Erstellt: 2020-03-21 09:37:23
Aufrufe: 324

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft