DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
08.01.2021 Wo bleibt die Bildungsflatrate?

SchülerInnen werden auch weiterhin allein gelassen

Auch 6 Monate nach ihrer Verkündung müssen Schiller und Goethe noch immer recht verzweifelt nach den Angeboten der im Sommer versprochenen Bildungsflatrate Ausschau halten.

Nach der großmundigen Ankündigung für SchülerInnen, die Schwierigkeiten mit einem Internetzugang haben, eine Bildungsflatrate zu schaffen, ist das Thema trotz dringender Notwendigkeit wieder voll in der Versenkung verschwunden.

Praktisch gibt es nur ein Angebot durch die Telekom, über das auch das Bildungsministerium wenig nach außen verkündet. So tappten die zuständigen Behörden der Länder lange im Dunklen, selbst eine Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz bleibt seit knapp zwei Monaten unbeantwortet.

Nur in den wenigen Fällen, wo sich interessierte Lehrer aus den Schulen selbst direkt an die Anbieter gewendet haben, hatten sie nur wenige Tage später zwei LTE-Router mit passenden SIM-Karten der Telekom für zwei SchülerInnen, die Probleme mit ihrer Internetverbindung hatten. Für 10 Euro im Monat stellt die Telekom einen an sich unlimitierten Internetzugang zur Verfügung, dessen Verwendung offiziell auf die Nutzung für Lerninhalte beschränkt ist und nur für die Lerngeräte nutzbar sein soll (MAC Adressen-Filter).

Theoretisch gibt es auch ein Vodafone Angebot, welches jedoch beliebige Probleme macht. Derzeit ist dieses wie ein restriktives Business-Angebot für Mitarbeiter von Unternehmen aufgebaut und der Zugriff auf das Internet ist damit nicht möglich. Es wird nur eine direkte Verbindung zur IT-Infrastruktur der jeweiligen Schule zugelassen.

Über Probleme auch mit dem 4 Milliarden-Digitalpakt hatten wir leider schon öfter berichten müssen (Digitalpakt darf nicht zur Shoppingtour verkommen , Kritik an Microsoft-Produkten im Digitalpakt , Mit dem Kopf lernen, nicht mit dem Handy ).

Mehr dazu bei https://netzpolitik.org/2021/leichtfertiges-versprechen-schwierige-umsetzung/


Kommentar: RE: 20210108 Wo bleibt die Bildungsflatrate?

hallo,
das hier im Artikel mit vodafone deutet auf einen "Citrix"- Einsatz hin.

Ca., 10.01.21 03:38


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/3dD
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7509-20210108-wo-bleibt-die-bildungsflatrate.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7509-20210108-wo-bleibt-die-bildungsflatrate.htm
Tags: #Bildungsflatrate #Telekom #Vodafone #Digitalpakt #Schulen #Bildung #Datenpannen #Datenskandale #Smartphone #Handy #Google #Apple #Facebook #Amazon #Transparenz #Informationsfreiheit #FreeSoftware #OpenSource #Ergonomie
Erstellt: 2021-01-08 10:21:32
Aufrufe: 386

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft