DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
02.02.2021 Tausende Einzeltäter und Waffennarren

Nur Jäger und Sportschützen ...

Die Verbreitung von teilweise sogar automatischen Waffen unter Rechtsextremisten geht schneller als das Einsammeln. So wurden allein im vergangenen Jahr weit über 1.000 Waffen im Zusammenhang mit rechten Straftaten beschlagnahmt. Aber die Gesetzesänderung von 2019, dass bei Beantragung eines Waffenscheins zuvor eine Anfrage beim Verfassungsschutz durchzuführen ist, hat scheinbar keinen großen Erfolg gebracht.

Der Verfassungsschutz geht nach Informationen des Tagesspiegels auch für 2019 von 750 Rechtsextremisten aus, die über eine oder mehrere waffenrechtliche Erlaubnis verfügen. Was nützt das Gesetz, wenn man nicht einmal in diesen 750 Fällen dagegen vorgeht?

Inforadio.de hat heute (Feb. 2021) von 1200 bekannten bewaffneten Rechtsextremisten gesprochen. Die Anschläge durch Rechtsextremisten in den letzten beiden Jahren in Hanau, Dresden und der Mordfall Lübcke sollten ausreichen, den rechten Sumpf zu entwaffnen. Die rechte Szene ist offensichtlich bereit Waffengewalt einzusetzen. Dies zeigen die aktuellen Verfahren gegen Terrorgruppen wie „Revolution Chemnitz“, „Gruppe Freital“ oder „Oldschool Society“.

Während seit 2016 mindestens 760 Reichsbürgern und „Selbstverwaltern“ die waffenrechtlichen Erlaubnisse entzogen wurden, wächst die Anzahl der bewaffneten Rechtsextremisten trotz der oben genannten Gesetzesänderung. Ist diese nur ein Papiertiger? Wie viele Waffenscheinanträge von Rechtsextremisten wurden abgelehnt?

Wohlgemerkt sind dies nur die "legalen" Waffen - wie viele Rechte haben sich insgeheim Waffen besorgt? Wir wollen keine US-amerikanischen Zustände in Europa!

Mehr dazu bei Neonazis und Rechtsterroristen in Schützenvereinen https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/229/1922956.pdfund https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama3/Ganz-legal-rechtsextreme-Waffenbesitzer,waffenbesitzer100.html
und https://katharina-schulze.de/rechtsextreme-szene-entwaffnen-waffenrecht-verschaerfen/
und https://www.tagesspiegel.de/politik/schussbereite-neonazis-750-rechtsextremisten-haben-eine-waffenerlaubnis/25240898.html


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/3e3
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7535-20210202-tausende-einzeltaeter-und-waffennarren.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7535-20210202-tausende-einzeltaeter-und-waffennarren.htm
Tags: #Rechtsaußen #Neo-Nazis #NSU #Faschisten #Rassismus #Einzeltäter #Waffennarren #Jäger #Sportschützen #Anti-TerrorGesetze #BKA #BND #Verfassungsschutz #Transparenz #Kontrolle
Erstellt: 2021-02-02 09:03:01
Aufrufe: 266

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft