DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
07.02.2021 Mahnwache FreeAssangeBerlin

Forderung aus Berlin: Freiheit für Julian Assange

Seit einem Jahr treffen sich die Unterstützer eines freien Journalismus, um sich für den Whistleblower Julian Assange einzusetzen - und wir sind (meist) dabei.  Seit fast einem Jahr wird er widerrechtlich im Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh bei London festgehalten.

Eine Teilnehmerin berichtet von der Mahnwache am Donnerstag:

Liebe Mahnwachenmitstreiter und -mitstreiterinnen,
unsere  Mahnwache für die Freiheit von Julian Assange am Donnerstag war wieder gut besucht trotz Schneeregen und feuchter Kälte.

Dank an alle, besonders an diejenigen, die eine „Störenfriedin" ferngehalten haben. M. und F. haben unverdrossen gefilmt, ihr könnt beide Videos hier ansehen:
https://free-whistleblower.jimdofree.com/free-assange-berlin/

Die am Donnerstag in der Ansprache erwähnten Filme sind direkt unter den Videos verlinkt, das Video des Politik- und Islamwissenschaftler Michael Lüders gibt eine sehr genaue Zusammenfassung, gut zum Weiterleiten für Leute, die noch nicht so viel über den Fall Assange wissen, siehe https://www.youtube.com/watch?v=UO7UyICn7ig
Hinweisen möchte ich auf das angesprochene, erschreckende neue UK Gesetz ab ca Minute 42:00.

Wir wollen dazu beitragen, dass Julian Assange die Chance auf den nächsten Friedensnobelpreis erhält. Zur Nominierung für den Friedensnobelpreis 2021 hier der Link zur erwähnten Petition:
https://actionnetwork.org/petitions/julian-assange-deserves-a-nobel-peace-prize

Wenn Julian Assange den Friedensnobelpreis bekäme, hätte er eine größere, bessere Chance auf seine Freiheit!

Ich gebe hier die Kriterien an, die für Personen, die Vorschläge dazu machen dürfen. Fächer: Geschichte, Sozialwissenschaften, Recht, Philosophie, Theologie, Prof. (auch emerit.) und DirektorInnen von Unis, Friedensforschungsinstitutionen und  „foreign policy“ Institute.
Voschläge können bis Ende März gemacht werden. https://www.nobelpeaceprize.org/Nomination/Criteria-for-nominators

Zu der erwähnten Aktion vor dem RBB schicke ich euch Infos, sobald wir darüber beratschlagt haben. Erstmal schreibt bitte massenhaft, schickt einen MAILSTORM an den RBB, ihr könnt den folgenden Beispieltext unten dafür benutzen!
Die Mailadresse lautet service-redaktion@rbb-online.de

Sehr geehrte Damen und Herren,
der WikiLeaks-Journalist Julian Assange wird seit über 10 Jahren politisch verfolgt, weil er die Wahrheit über Verbrechen, Korruption und Kriminalität auf höchsten Ebenen ans Tageslicht gebracht hat. In der herausragenden Dokumentation "Der Fall Assange: Eine Chronik" von Clara López Rubio und Juan Pancorbo werden die Hintergründe beleuchtet:
https://www1.wdr.de/fernsehen/wdr-dok/sendungen/der-fall-assange-eine-chronik-100.html

Dieser Fall ist ungemein wichtig, weil er uns alle direkt betrifft. Mit Julian Assange wird symbolisch der investigative Journalismus verfolgt. Ohne Pressefreiheit aber kann keine Demokratie überleben.

Wir Bürger*innen haben das Recht auf Information, gerade auch im Fall Assange. Daher bitten wir darum, dass die Dokumentation des WDR auch in das Programm des RBB aufgenommen wird. Gerne stehen wir für weiterführende Gespräche zur Verfügung.

Mit Dank im Voraus und freundlichen Grüßen

Weitere Infos gibt es unter: https://FreeAssange.eu

Ich erzählte auch von der Korrespondenz mit den Gefängnisbetreibern, die vorgefertigte englische Antwort aus Belmarsh, nachdem I. vor mehreren Wochen wegen der nicht funktionierenden Heizung nachgefragt hatte ( s. Anhang).
Julian Assange hat übrigens auch wochenlang seine Winterkleidung nicht ausgehändigt bekommen.

A. für Aktion FsA

Weitere Mahnwachen für Julian Assange werden folgen, z.B. jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat vor der US Botschaft auf dem Pariser Platz am Brandenburger Tor.

Mehr dazu bei https://FreeAssange.eu
und alle unsere Artikel zu Julian Assange https://www.aktion-freiheitstattangst.org/cgi-bin/searchart.pl?suche=Assange&sel=meta


Kategorie[24]: Zensur & Informationsfreiheit Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/3e8
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7540-20210207-mahnwache-freeassangeberlin.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7540-20210207-mahnwache-freeassangeberlin.htm
Tags: #Cyberwar #Hacking #Trojaner #SigInt #ComInt #Verschlüsselung #Lauschangriff #Überwachung #DataMining #NSA #BND #MAD #Verfassungsschutz #Rüstungskonzerne #Manipulation #Transparenz #Informationsfreiheit #Digitalisierung
Erstellt: 2021-02-07 09:39:41
Aufrufe: 628

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft