DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
08.08.2021 Roboterhund im Polizeieinsatz

Wenn der Robot 3-mal bellt

US-Polizeibehörden setzen erstmals Roboter als eine Art Polizeihund ein.

Die Firma Boston Dynamics hat die Polizei im US-Bundesstaat Massachusetts dazu gebracht, den von ihr entwickelten "Roboter-Hund" mit auf Streife zu nehmen. Der Radiosender WBUR und die Bürgerrechtsvereinigung ACLU haben herausgefunden, dass die Massachusets State Police in der Zeit von August bis November 2019 den "Spot" genannten Roboter des Herstellers Boston Dynamics geleast und bei realen Einsätzen genutzt hat.

Durch welche besonderen Fähigkeiten sich "Spot" hervorgetan hat, ist nicht bekannt. Er konnte angeblich "verdächtige Gegenstände und gefährliche Situationen überwachen". Durch seinen Einsatz seien jedoch keine Personen geschädigt oder verängstigt worden.

Die ACLU wies jedoch darauf hin, dass die Stadtverwaltung vor dem Einsatz die Öffentlichkeit darüber hätte informieren müssen. Sie möchten auch geklärt haben, ob auch der Einsatz bewaffneter Roboter im Ermessen der Polizei gelegen hätte.

Nun, nachdem seit dem Einsatz fast 2 Jahre vergangen sind, bleibt die Frage, ob die Nachfolgemodelle von "Spot" nicht inzwischen menschlichere Formen angenommen haben - was ihre Akzeptanz vielleicht erhöhen würde, aber die ethischen Fragen solcher Einsätze nicht löst.

Mehr dazu bei https://m.winfuture.de/news/112646


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/3hp
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7730-20210808-roboterhund-im-polizeieinsatz.htm
Link im Tor-Netzwerk: http://a6pdp5vmmw4zm5tifrc3qo2pyz7mvnk4zzimpesnckvzinubzmioddad.onion/de/articles/7730-20210808-roboterhund-im-polizeieinsatz.htm
Tags: #KI #AI #künstlicheIntelligenz #USA #Transparenz #Informationsfreiheit #Verhaltensänderung #Polizei #Roboter #Hund #Menschenrechte #Hacking #Trojaner #Ethik #Steuerbarkeit #Datenpannen #Drohnen #Bewaffnung
Erstellt: 2021-08-08 06:35:29
Aufrufe: 365

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.

CC Lizenz   Mitglied im European Civil Liberties Network   Bundesfreiwilligendienst   Wir speichern nicht   World Beyond War   Tor nutzen   HTTPS nutzen   Kein Java   Transparenz in der Zivilgesellschaft

logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft