DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
20.08.2021 Wer achtet die Menschenwürde mehr?

Wer geht verantwortlich mit den Rechten der Menschen um?

Mahnwache diesmal hinter Gittern

Gestern hat wieder eine der inzwischen schon unzähligen Mahnwachen für den Journalisten und Whistleblower Juliann Assange vor der US Botschaft am Brandenburger Tor in Berlin stattgefunden.

Was bleibt nach 2 Jahren "Auslieferungsverfahren" in Belmarsh/London von den Anklagepunkten noch übrig?

Der Haupbelastungszeuge hat inzwischen in der isländischen Zeitung Stundin gestanden, dass seine Aussage bei der FBI für 5000$ und Straffreiheit in einem anderen Verfahren erkauft war.

Eines der Hauptargumente gegen Wikileaks und Julian Assange war ja, er habe Kollaborateure der Amerikaner gefährdet. Wenn die Taliban die Namen bei Wikileaks sieht, sind die so gut wie tot. Das stimmte natürlich nicht, Julian Assange hat die Namen extra rauszensiert und mit Medienpartnern zusammengearbeitet, die auch nochmal drübergegangen sind, um einen solchen Fall zu vermeiden. Im Gegensatz zu den die Menschenwürde angeblich hoch haltenen Politiker in den westlichen Hauptstädten, die ihre Kollaborateure nach der Niederlage in einem 20-jährigen Krieg nicht vor ihrer eigenen Flucht in Sicherheit gebracht haben.

Fefe Blog schreibt dazu: Das, meine Damen und Herren, ist der Umgang des Westens mit denselben Menschen, deren Gefährdung sie bei Wikileaks als Argument herbeigelogen haben.

Was gab es sonst noch im Fall Assange?

Mehr zur Beurteilung der "westlichen Menschenwürde" bei https://blog.fefe.de/?ts=9fe2c00f
und alle unsere Artikel über Julian Assange https://www.aktion-freiheitstattangst.org/cgi-bin/searchart.pl?suche=Assange&sel=meta


Kategorie[24]: Zensur & Informationsfreiheit Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/3hB
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7742-20210820-wer-achtet-die-menschenwuerde-mehr.htm
Link im Tor-Netzwerk: http://a6pdp5vmmw4zm5tifrc3qo2pyz7mvnk4zzimpesnckvzinubzmioddad.onion/de/articles/7742-20210820-wer-achtet-die-menschenwuerde-mehr.htm
Tags: #Journalismus #westlicheWerte #Whistleblowing #Schutz #EdwardSnowden #ChelseaManning #JulianAssange #NilsMelzer #Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Auslieferung #USA #Meinungsmonopol #Meinungsfreiheit #Pressefreiheit #Aktivitaet #Mahnwache #WikiLeaks #Afghanistan #Taliban #Verfolgung
Erstellt: 2021-08-20 08:29:02
Aufrufe: 355

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft