17.06.2023 Zivilgesellschaft für Frieden

Heißer Sommer für die Friedensbewegung

Hier ein Bild der Beratungen eines älteren Kassler Friedensratschlags

... aber bald wird es Bilder geben, von

An beiden Friedenskonferenzen nahm Elsa Rassbach, Sprecherin der Drohnen-Kampagne mit eigenen Beiträgen aktiv teil. Aktion Freiheit statt Angst arbeitet seit über 10 Jahren in der deutschen (Anti-) Drohnen-Kampagne mit. Ziel der etwa 150 Organisationen in der Drohnen-Kampagne ist das Verhindern der Bewaffnung der deutschen Drohnen der Bundeswehr und weitergehend die weltweite Ächtung automatischer Tötungsgeräte, wie sie seit einigen Jahren in den Kriegen eingesetzt werden.

Die Drohnen-Kampagne unterstützt auch die Ausstellung der Drohnen-Quilts, Decken zum Gedenken an durch US-Drohnen getötete Kinder in Afghanistan, Pakistan und dem Jemen. Aus logistischen Gründen war die Ausstellung auf den beiden Konferenzen im Gegensatz zum Kassler Friedensratschlag leider nicht realisierbar. (Die Ausstellung der Drohnen-Quilts kann weiterhin bei uns ausgeliehen werden Mail: kontakt@aktion-fsa.de)

Auf beiden Konferenzen ist die Bewaffnung von Drohnen und die Automatisierung des Kriegs ein zentrales Thema.

Ziele der beiden Konferenzen

Das Ziel des Friedensgipfels iin Wien letzte Woche war die Veröffentlichung eines dringenden globalen Appells, der so genannten Wiener Erklärung für den Frieden, in dem die politischen Akteur:innen aufgefordert werden, sich für einen Waffenstillstand und Verhandlungen in der Ukraine einzusetzen.

Der Gipfel wird aus folgenden Teilen bestehen: Eine Konferenz zur Erörterung der kontroversen Fragen im Zusammenhang mit dem russisch-ukrainischen Krieg, um die Stimmen von Vertretern der Zivilgesellschaft aus den verschiedenen NATO-Ländern sowie von Vertretern aus Russland und der Ukraine zu hören, welche die Ziele des Friedensgipfels unterstützen. Die Teilnehmer aus dem globalen Süden werden über die dramatischen Folgen dieses Krieges für die Menschen in ihren Ländern berichten und aufzeigen, wie sie zum Frieden beitragen können. Im Mittelpunkt der Konferenz stehen nicht nur Kritik und Analyse, sondern auch kreative Lösungen und Wege zur Beendigung des Krieges und zur Vorbereitung von Verhandlungen. Dies ist nicht nur die Aufgabe von Staaten und Diplomaten, sondern heutzutage mehr und mehr auch die der globalen Gesellschaft.

Der Aufruf zum Frieden beginnt mit den Worten: Wir verurteilen die illegale russische Invasion in der Ukraine
bleibt aber dabei nicht stehen, sondern stellt weiter fest: Er [der Krieg] zerstört die Umwelt und die Infrastruktur des Landes, verursacht weltweit steigende Lebensmittel- und Energiepreise, verschärft Armut und Hunger - insbesondere im globalen Süden - und bedroht die ganze Welt mit einem Atomkrieg.
Es ist an der Zeit, dass die Waffen schweigen und dass die Diplomatie beginnt, den Konflikt zu lösen. Wir müssen der Logik des Krieges die Logik des Friedens entgegensetzen.

Auf der Tagung der War Resisters International ist der grundsätzliche Widerstand gegen jeden Krieg das zentrale Anliegen, sowie der Schutz derjenigen Menschen, die sich aktiv der Beteiligung am Töten widersetzen. Die Themen an diesem Wochenende sind

Die interessantesten Redebeiträge sollen an dieser Stelle veröffentlicht werden, sobald sie uns vorliegen.

Mehr dazu bei https://friedensratschlag.de/
und https://wri-irg.org/en/story/2023/programme


Kategorie[25]: Schule ohne Militär Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/3uD
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/8432-20230617-zivilgesellschaft-fuer-frieden.htm
Link im Tor-Netzwerk: http://a6pdp5vmmw4zm5tifrc3qo2pyz7mvnk4zzimpesnckvzinubzmioddad.onion/de/articles/8432-20230617-zivilgesellschaft-fuer-frieden.htm
Tags: #Russalnd #Ukraine #Konferenzen #Wien #london #WRI #WarResisters #Drohnenbewaffnung #automatischesTöten #KI #AI # #SchuleohneMilitär #Atomwaffen #Militär #Bundeswehr #Aufrüstung #Waffenexporte #Drohnen #Frieden #Krieg #Friedenserziehung #Menschenrechte #Zivilklauseln
Erstellt: 2023-06-17 08:29:08
Aufrufe: 307

Kommentar abgeben

Für eine weitere vertrauliche Kommunikation empfehlen wir, unter dem Kommentartext einen Verweis auf einen sicheren Messenger, wie Session, Bitmessage, o.ä. anzugeben.
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots zu verhindern.

Wir im Web2.0


Diaspora Mastodon Twitter Youtube Tumblr Flickr FsA Wikipedia Facebook Bitmessage FsA Song


Impressum  Datenschutz  Sitemap