DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
24.12.2009 Datenschutz warnt vor GEZ

24.12.2009: Datenschutz warnt vor GEZ

Der sächsische Datenschützer Andreas Schurig warnt Behörden vor illegalen GEZ-Praktiken. Unter anderem würde immer wieder versucht, Beamte als Ermittlungshelfer zu missbrauchen.

1. unzulässige Amtshilfe
Zwei freie Mitarbeiter der GEZ riefen die Polizei in eine Gartenkolonnie, um dort die Personalien eines Kleingärtners feststellen zu lassen. Sie logen den Polizeibeamten vor, Beschäftigte des MDR zu sein und behaupteten, dass Ansprüche auf Rundfunkgebühren gegen den Pächter bestünden. Die Beamten gaben die Personalien des Mannes tatsächlich heraus. Der Datenschützer hat das Innenministerium informiert und ausdrücklich festgestellt, dass freie GEZ-Mitarbeiter keinen Anspruch auf Amts- oder Vollzugshilfe der Polizei haben.

2. Rasterfahndung
Schurig berichtet von einer Gemeindeverwaltung, die von einem Gebührenbeauftragten der GEZ darum gebeten wurde, eine Liste mit allen Einwohnern im Alter von 16 und 28 Jahren herauszurücken - gelistet nach Straße, Hausnummer, Name, Vorname und Geburtsdatum. Grundsätzlich dürfe die GEZ zwar Daten von Meldebehörden anfordern, schreibt Schurig. Das gelte aber nur bei Personen, bei denen tatsächliche Anhaltspunkte vorliegen, dass sie ein meldepflichtiges Rundfunkgerät verheimlichen.

Mehr dazu bei http://www.n-tv.de/technik/Datenschutz-warnt-vor-GEZ-article652279.html


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1fZ
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/912-20091224-datenschutz-warnt-vor-gez.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/912-20091224-datenschutz-warnt-vor-gez.htm
Tags: #Datenschutz #GEZ #Amtshilfe #Rasterfahndung #Einwohnerliste #Verbraucherdatenschutz
Erstellt: 2009-12-24 09:48:15
Aufrufe: 4015

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis