banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
11.10.2013 FRONTEX-Überwachung per Eurosur

EU-Parlament stimmt über Eurosur ab

Die Katastrophe bei Lampedusa hat für die EU andere Folgerungen als wir uns gedacht hatten. Im Europaparlament wurde gestern in erster Lesung über das geplante grenzüberschreitende Überwachungssystem Eurosur abgestimmt, mit dem so genannte Schlepperbanden grenzüberschreitend bekämpft werden sollen.

Eurosur sei "ein rund 340 Millionen Euro teures Investitionsprogramm für die Rüstungsindustrie" sagte die Europaabgeordnete der Linkspartei, Cornelia Ernst. "Überspitzt formuliert kann die EU dann prima via Satellitenübertragung aus dem Weltall dabei zusehen, wie die Flüchtlinge in ihren Nussschalen ertrinken."

Mehr dazu bei http://www.neues-deutschland.de/artikel/835564.europas-abschottung-eu-parlament-stimmt-ueber-eurosur-ab.html
und http://www.spiegel.de/politik/ausland/eurosur-ueberwachung-statt-rettung-a-927140.html

Anmerkung: In dem Spiegel Artikel ist wieder ein "schönes" Beispiel beschrieben, wie FRONTEX nach der Sichtung eines manövrierunfähigen Flüchtlingsbootes auf das Verhungern und Verdursten der Flüchtlinge wartet.

Alle Artikel zu


Kommentar: RE: 20131011 FRONTEX-Überwachung per Eurosur

479 Abgeordnete sprachen sich am Donnerstag für das Programm Eurosur aus und denken wohl, wie Herr Ulbricht damals in der DDR, "viel Grenze hilft viel". Mit 300 Mio Euro wollen sie jetzt aufrüsten und wie üblich wird es wohl eher das Doppelte kosten und natürlich nicht den flüchtenden Menschen helfen.

Jochen, 11.10.13, 19:45


 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/29F
Tags: Frontex, Eurosur, Ueberwachung, EU, Flucht, Migration, Abschiebung, Visa Waiver, EuroDAC
Erstellt: 2013-10-11 07:05:45
Aufrufe: 549

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis