banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
27.03.2014 RSA-Verschlüsselungssoftware und die Spionage-Hintertür

RSA-Sicherheitschef über Spionage-Hintertür schockiert

Der RSA-Sicherheitschef Bob Griffin nimmt im futurezone-Interview Stellung zur Spionage-Hintertür in der eigenen Verschlüsselungssoftware. RSA hatte angeblich wissentlich und gegen 10 Millionen Dollar Bezahlung durch die US-Regierung eine Spionage-Hintertür in die Verschlüsselungssoftware eingebaut. Bob Griffin hat in dem Interview jegliche Absicht zurückgewiesen und ist über die Entdeckung schockiert. Das Geld der NSA habe die Firma für eine Verschlüsselungstechnologie erhalten und nicht für die gefundene Hintertür, die er nicht leugnen kann:

"Ich war ehrlich schockiert. Dass das vertraglich vorgeschriebene Element im Gesamtpaket eine gewisse sicherheitstechnische Schwachstelle darstellt, darauf haben wir bereits 2007 öffentlich hingewiesen. Ich ging fälschlicherweise allerdings davon aus, dass der Algorithmus einfach nicht optimal designt war. Offenbar war er aber bewusst so gestaltet worden…"

Mehr dazu bei http://futurezone.at/digital-life/rsa-sicherheitschef-ueber-spionage-hintertuer-schockiert/55.611.458

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2fi
Tags: Verschluesselung, RSA, Hintertuer, Backdoor, Bankdaten, NSA, PRISM, Tempora, Lauschangriff, Ueberwachung
Erstellt: 2014-03-27 14:12:05
Aufrufe: 464

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis