DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
03.07.2014 NSA späht gezielt Deutsche aus

"Wer an Verschlüsselung denkt - muss ein Terrorist sein"

Die NSA späht offensichtlich gezielt Deutsche aus, die sich mit Verschlüsselung im Internet beschäftigen. Das geht aus dem geheimen Quellcode von Xkeyscore hervor, der in Teilen NDR und WDR vorliegt. Die NSA-Opfer in Deutschland lassen sich damit namentlich identifizieren.

Der Skandal hat aber auch eine gute Seite. Bisher hat der Generalbundesanwalt Ermittlungen wegen der Ausspähungen gegen Deutsche, außer beim Handy von Frau Merkel, nicht aufgenommen, da es "keine namentlich bekannten Opfer" gab.

Das ist nun anders.

Der "Guardian" hat über Powerpoint-Präsentationen aus dem Snowden-Archiv im vergangenen Jahr bereits gezeigt, dass das Tor-Netzwerk der NSA ein besonderer Dorn im Auge ist. Die Top-Secret-Dokumente und der hier erstmals veröffentlichte Quellcode zeigen, dass die NSA erhebliche Versuche unternehmen, Nutzer des Tor-Netzwerks zu deanonymisieren.Nun sind aus NSA Dokumnenten IP Nummern aus Deutschland bekannt, hinter denen Betreiber von Tor Servern in Deutschland stehen. Ein Betroffener Nürnberger fühlt sich zu Recht in seiner Privatsphäre verletzt.

Die XKeyscore Regeln zeigen auch die Verfolgung eines anonymen E-Mail Dienstes am MIT Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (CSAIL) in Cambridge, Massachusetts und man verfolgt alle Besuche zum  populären Internet Journal für das Linux Betriebssytem "the Linux Journal - the Original Magazine of the Linux Community", und nennt es in den internen NSA Papieren ein "extremist forum".

Mehr dazu http://www.tagesschau.de/inland/nsa-xkeyscore-100.html
und http://daserste.ndr.de/panorama/aktuell/NSA-targets-the-privacy-conscious,nsa230.html

Alle Artikel zu

 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2i4
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4396-20140703-nsa-spaeht-gezielt-deutsche-aus.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/4396-20140703-nsa-spaeht-gezielt-deutsche-aus.htm
Tags: #GeheimdiensteVerschluesselung #Tor #xkeyscore #Datenskandale #Whistleblowing #EdwardSnowden #NSA #PRISM #Tempora #Videoueberwachung #Lauschangriff #Ueberwachung
Erstellt: 2014-07-03 06:28:18
Aufrufe: 481

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis