banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
20.05.2015 Veranstaltung mit CCPCJ und ILO gegen Arbeitnehmer-Ausbeutung

Arbeitnehmer-Ausbeutung während der UN-Konferenz für Verbrechensverhütung und Strafrechtspflege diskutiert

Die UN-Kommission für Verbrechensverhütung und Strafrechtspflege (CCPCJ) hat in Wien seine jährliche Fünf-Tage-Sitzung vom 18 bis 22 Mai einberufen. Während der Sitzung wird die FRA eine gemeinsame angegliederte Veranstaltung ausrichten, um auf die Ausbeutung der Arbeitskraft von Arbeitnehmern innerhalb der EU und hinzuweisen und darüber zu diskutieren. Dran nimmt eine Delegation der Europäischen Union bei den Internationalen Organisationen in Wien, dem UN-Büro für organisierte Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) und der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) teil.

Die Veranstaltung wird die Aufmerksamkeit auf die Bemühungen zur Bekämpfung der schweren Ausbeutung der Arbeitskraft und damit verbundener Straftaten ziehen, und  die zugrunde liegenden Ursachen diskutieren. FRA wird auf einige der Ergebnisse im kommenden Bericht über die schweren Formen der Ausbeutung der Arbeitskraft, hinweisen, der am 2. Juni veröffentlicht wird. Es wird darüber hinaus auch Kurzvorträge von Referenten aus der UNODC und der IAO geben.

FRA wird auch auf der Veranstaltung einen Informationen geben zu einigen der jüngsten Berichte und Papiere, die in der CCPCJ diskutiert werden, wie Gewalt gegen Frauen und die Möglichkeiten, bzw. Beschränkungen beim Zugang zu Gerichten.
Kontakt: Sami Nevala / Alice Hamilton).

Aktion Freiheit statt Angst verteilt diese Mitteillung als Mitglied in der Fundamental Rights Platform.


Alle Artikel zu

 

 


Kategorie[26]: Verbraucher- & ArbeitnehmerInnen-Datenschutz Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2sK
Tags: Arbeitnehmerdatenschutz, Verbraucherdatenschutz, Datenschutz, FRA, FsaMitteilung, UNO, Arbeitnehmerausbeutung, Datensicherheit
Erstellt: 2015-05-20 10:10:48
Aufrufe: 239

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis