banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Facebook Bitmessage
21.06.2016 In 3 Tagen verfassungswidriges Gesetz

Eklat im Innenausschuss

Am Donnerstag will die Große Koalition ein weitreichendes Überwachungsgesetz beschließen, welches Sachverständige im Innenausschuss am Montag als verfassungswidrig bezeichneten. Die Abgeordneten der Opposition bezeichneten die Anhörung als Farce und verließen den Raum.

Das Gesetz soll u.a. festlegen, dass

  • es künftig einen automatisierten Informationsaustausch zwischen dem deutschen Inlandsgeheimdienst, dem Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV), und ausländischen Geheimdiensten geben darf,
  • auch die Bundespolizei verdeckte Ermittler einsetzen darf,
  • die Laufzeit gemeinsamer Überwachungsdatenbanken von Polizei und Geheimdienst wird weiter verlängert,
  • Prepaid-SIM-Karten nur noch gegen namentliche Registrierung verkauft werden dürfen,
  • ...

Besonders der erste Punkt ist ein Schlag ins Gesicht aller Abgeordneten, die sich für den NSA-Untersuchungsausschuss stark gemacht haben. Ihre Arbeit wird damit in die Tonne getreten. Künftig sollen deutsche Geheimdienste (faktisch unbegrenzt) mit ausländischen Geheimdiensten zusammen arbeiten dürfen.

Mehr dazu bei https://netzpolitik.org/2016/bundestagsanhoerung-zu-anti-terror-paket-eklat-und-verfassungsrechtliche-bedenken/
und http://www.dw.com/de/bundestag-eklat-im-innenausschuss/a-19343811

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2Ee
Tags: Polizei, Geheimdienste, Hacking, Geodaten, Gesetz, verfassungswidrig, Sachverstaendige, Anonymisierung, Verschluesselung, NSA, Lauschangriff, Ueberwachung, Vorratsdatenspeicherung, Videoueberwachung, Rasterfahndung, Zentrale Datenbanken, Entry-Exit System, eBorder, Freizuegigkeit, Unschuldsvermutung, Verhaltensaenderung, Smartphone, Handy, IMSI-Catcher
Erstellt: 2016-06-21 07:28:09
Aufrufe: 373

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis