banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook
10.07.2016 Die hässliche Seite des Brexits

Der hat nicht nur wirtschaftliche Konsequenzen - er scheint Rassismus zu "legitimieren"

Die AfD jubelt - die "Nation zählt wieder was".

Es gibt eine offen rassistische, fremdenfeindliche Seite des Referendums und auch beim Wahlkampf vor dem Referendum. Die Befürworter des Austritts haben für das Ausscheiden von allem, wofür die EU steht, gestimmt. Das ist eine wichtige Feststellung, weil das die hässliche Seite des Referendums beleuchtet.

Es ist erschreckend, dass sich die Anzahl der Beschwerden über rassistisch konnotierte Zwischenfälle in den Tagen nach dem Referendum nach Angaben der Polizei verfünffacht hat: Es ist die Rede von islamophoben Flugblättern, die in den letzten Tagen in Briefkästen geworfen wurden.

Nicht nur Muslime und Farbige sehen sich seit dem Referendum einer Fremdenfeindlichkeit ausgesetzt. Es trifft auch Bürger der EU, im besonderen auch die ungefähr eine Million Polen, die in Großbritannien leben. Das polnische Kulturzentrum in Hammersmith wurde mit fremdenfeindlichen Graffitis versehen und in Huntingdon wurden Karten mit der Aufschrift „Leave the EU/No more Polisch Vermin“ auf englisch und polnisch verteilt.

Mehr dazu bei https://www.freitag.de/autoren/skerkof/die-haessliche-seite-des-brexits
und https://www.freitag.de/autoren/gedankenprotokolle/der-zunehmend-sichtbare-faschismus-in-der-afd

Alle Artikel zu


Kommentar: RE: 20160710 Die hässliche Seite des Brexits

War ja hier auf D* auch gut zu beobachten, wie die kleinen Nazitrolle aus ihren Löchern gekrochen kamen und Morgenluft witterten.

M., 10.07.2016 10:51


RE: 20160710 Die hässliche Seite des Brexits

Alles Nazis außer deiner Mama, m..., und selbst die war mit ihrer erst-die-Hausaufgaben-Politik wahrscheinlich schon grenzwertig. Gerade die Deutschen sollten vorsichtig sein andere Europäer als Nazis zu verunglimpfen. Ihr Besserwisser hattet schließlich den Holocaust zu verantworten.

R., 10.07.2016 12:58


RE: 20160710 Die hässliche Seite des Brexits

Oh. Habe ich einen Deiner Freunde entlarvt?

M., 10.07.2016 13:08


RE: 20160710 Die hässliche Seite des Brexits

das du für ein erstarken der europäischen vaterländer bist war mir klar.

R.M., 10.07.2016 13:45


RE: 20160710 Die hässliche Seite des Brexits

Die Freiheit für den Brexit zu sein sollte man ihnen lassen, ohne Angst dafür als fremdenfeindlich verunglimpft zu werden http://www.rolandtichy.de/kolumnen/dushan-wegner-metaethics/die-freiheit-nehm-ich-mir/

R.M., 10.07.2016 09:30


 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2EC
Tags: Grundrechte, Menschenrechte, Brexit, Grossbritannien, AfD, Fremdenfeindlichkeit, Informationsfreiheit, Anonymisierung, Meinungsmonopol, Meinungsfreiheit, Neo-Nazis, NSU, Faschisten, Rassissmus
Erstellt: 2016-07-10 07:13:56
Aufrufe: 509

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis