DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
09.09.2017 Freiheit 4.0 - Rettet die Grundrechte!

Freiheit feiern - Rettet die Grundrechte

Demo gegen Überwachung

Aktion Freiheit statt Angst ist Unterstützter der Demo Freiheit 4.0

am Sa., 09.09.2017 ab 12h
auf dem Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte

Trotz Mobilisierung auf allen Kanälen können wir heute, am Sa. nach der Demo leider keine Zehntausende Demonstranten melden, die sich für ihre eigensten Grundrechte eingesetzt haben. Wir können auch nicht dem schlechten Wetter die Schuld dafür geben. Wir bitten um eure Hilfe: Was haben wir bei den Aufrufen zur Feier unserer bedrohten Freiheitsrechte falsch gemacht?
Bitte schreibt uns an kontakt@aktion-fsa.de

Die ersten Bilder und Berichte von der Demo etwas weiter unten.


Aufruf: Freiheit feiern – Rettet die Grundrechte

Ohne Freiheit ist alles nichts. Deshalb wollen wir sie feiern und ein Zeichen gegen die freiheitsfeindliche Politik der Großen Koalition in den vergangenen Jahren setzen.

Wann und wo?

Am Samstag, 9. September 2017 am Berliner Gendarmenmarkt, direkt vor dem Konzerthaus.
Fest der Grundrechte ab 12:00 Uhr
Demo um 14:00 Uhr

 

Unsere Forderungen:

  • Staatliche Überwachung abbauen!
  • Keine Vorratsdatenspeicherungen!
  • Privatheit schützen: On- und Offline-Verfolgung eindämmen!
  • Pressefreiheit – Keine Zensur!
  • Grundrechte und Rechtsstaat sichern!

Wir haben genug von einer Regierung, die durch die Hintertür und über Nacht Gesetze für das Hacken unserer Rechner und Smartphones durchdrückt und uns Bürger nur als Datengeber für staatlichen und kommerziellen „Datenreichtum“ sieht.

Wir wollen uns für diejenigen starkmachen, denen die Freiheit genommen wurde, weil sie als Journalist*innen und Aktivist*innen ihren Beruf ausgeübt haben. Als Teil einer Gesellschaft, in der Überwachung immer mehr zum Normalzustand wird, setzen wir uns für diejenigen ein, die sich auf private Gespräche über Telefon und Internet verlassen müssen.

Wir tanzen an gegen die politische Treibjagd von einem vermeintlichen Bedrohungszustand zum nächsten. Wir wollen eine breite Diskussion darüber, in welcher digitalen Gesellschaft wir leben wollen. Wir setzen uns für das Ende von immer neuen Überwachungsgesetzen ein und fordern stattdessen durchdachtes Handeln im Sinne der Freiheit.

Wir stellen uns gegen grundrechtsfeindliche, aktionistische Symbolpolitik und wollen gemeinsam über eine freiheitliche Zukunft nachdenken, von der alle Menschen etwas haben. Wir wollen unsere Freiheit feiern und ein gutes Beispiel für alle sein, die sich kreativ gegen die Alarmisten in der Politik zur Wehr setzen wollen.

Wir haben keine Angst und lassen uns auch keine einreden!

Was wir anbieten:

  • Gute Musik: Wir tanzen um den Gendarmenmarkt.
  • Cryptoparty: Bring Deine digitalen Geräte mit, wir helfen Dir ganz praktisch bei Verschlüsselungswerkzeugen und Privatsphäreschutz.
  • Bunte Anonymisierung: Bring Deine Kinder und Eltern mit, denn sie wollen unbedingt unsere Biometrieschminke ausprobieren!
  • Eine Festtafel der Freiheit: Lasst uns zusammen essen, trinken, diskutieren!
  • Gute Laune: Bring gern alles mit, was die Stimmung hebt – frohe Schilder, humorvolle Masken, Essen zum Teilen, Becher zum Füllen und Tanzbeine aller Couleur!
  • Und natürlich politische Mitbestimmung: Auf dem Demonstrationszug werden wir unsere Forderungen lautstark kundtun.

 Das Aufrufvideo: https://vimeo.com/228234978


Hier die ersten Berichte und Bilder von der DemoWas lief ab?

Reden:
Moderation: Lena Rohrbach

Reden vor der Demo:
13:00 Uhr Mario Lenhart (Amnesty International)
13:10 Uhr Frank Überall (Deutscher Journalistenverband djv)
13:20 Uhr Leena Simon (Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung)
13:30 Uhr Peter Schaar (ehemaliger Bundesdatenschutzbeauftragter)
13:40 Uhr padeluun (Digitalcourage)
13:50 Uhr Datenschutz-Kanon singen
13:55 Uhr padeluun ruft zum Losgehen der Demo auf

Reden nach der Demo: 16:10 Uhr Michael Rediske (Reporter ohne Grenzen)
16:20 Stefan Hügel (Humanistische Union + FIfF)
16:30 Uhr Werner Hülsmann (Deutsche Vereinigung für Datenschutz)


Danach Hambacher Fest

Sobald die Reden zur Verfügung stehen, werden wir sie ebenfalls hier veröffentlichen.

Der Demonstrationszug im Rundkurs vom und zum Gendarmenmarkt.

... viel wichtiger ist, dass sie unsere Daten nicht zu ihrem Profit vermarktet, wie es inzwischen allgemein üblich ist.

Die Infostände auf dem Gendarmenmarkt trotzen dem schlechten Wetter,

... "kann" ist zu wenig, Überwachung erzeugt Angst, Duckmäusertum, Anpassung, Unterordnung, Mitläufertum und Impotenz!

Die Demo setzt sich trotz Nieselwettern in Bewegung.

Der ehemalige Bundesdatenschutzbeauftragte, Peter Schaar, auf der Bühne

Proteste gegen die "Frei"handelsabkommen TTIP, CETA, TISA und JEFTA sind nicht zu übersehen.

Auch Edward Snowden ist auf diesem Grundrechtsfest dabei ...

Mehr dazu bei https://freiheitstattangst.de/aufruf/
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6129-20170801-freiheit-40-%E2%80%93-rettet-die-grundrechte.htm
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/events/2060-20170909.htm


Kategorie[26]: Verbraucher- & ArbeitnehmerInnen-Datenschutz Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2Ph
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6149-20170909-freiheit-40-rettet-die-grundrechte.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/6149-20170909-freiheit-40-rettet-die-grundrechte.htm
Tags: #Freiheit4.0 #Grundrechte #Aktivität #Demo #Polizei #Geheimdienste #Hacking #Überwachung #Vorratsdatenspeicherung #Videoüberwachung #Rasterfahndung #Datenbanken #Freizügigkeit #Unschuldsvermutung #Verhaltensänderung #Zensur #Informationsfreiheit #Anonymisierung #Verschlüsselung #Meinungsfreiheit
Erstellt: 2017-08-19 10:40:58
Aufrufe: 932

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis