DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
25.06.2022 Trumps Plan ist aufgegangen

Reaktionärer Angriff auf die Menschenrechte in den USA

Am 22. Januar 1973 entschied der Oberste Gerichtshof der USA im Grundsatzurteil "Roe versus Wade", dass staatliche Gesetze, die Abtreibungen verbieten, gegen die Verfassung der Vereinigten Staaten verstoßen. Fast 50 Jahre galt dieses Urteil, nun hat die von Ex-Präsident Trump eingesetzte konservative Mehrheit im Obersten Gericht dieses Urteil in sein Gegenteil verkehrt.

Trump hatte drei der Richterposten neu besetzt und er ernannte Neil Gorsuch, Brett Kavanaugh und Amy Coney Barrett. Diese drei stimmten gemeinsam mit den konservativen Richtern Clarence Thomas und Samuel Alito. Nur die Richter Sonia Sotomayor, Elena Kagan und Stephen Breyer stimmten gegen die Aufhebung des Grundsatzurteils "Roe versus Wade".

Hunderte Demos bereits gestern, weitere werden folgen

Einige Stimmen aus den USA haben unser Postfach erreicht:

Heute hat der Oberste Gerichtshof das Urteil Roe v. Wade gekippt und damit die Rechte von Millionen von Menschen sofort, schwerwiegend und unnötig beschnitten.

Das ist schockierend, aber nicht überraschend. In der Tat ist es ein logischer nächster Schritt zu jahrzehntelanger Arbeit, die mit der Verabschiedung der Helms- und Hyde-Zusätze nach Roe begann, um armen Menschen, farbigen Menschen, Einwanderern, jungen Menschen, Flüchtlingen und Behinderten das Recht auf Abtreibung zu verweigern - sowohl hier in den Vereinigten Staaten als auch im Ausland.

Finden Sie eine Veranstaltung. Schließen Sie sich Hunderttausenden von Partnern und Unterstützern wie Ihnen an, um in Ihrer Gemeinde zu demonstrieren und #WeWontGoBack zu verkünden. Das National Network Of Abortion Funds (NNAF) setzt sich dafür ein, dass Menschen trotz enormer Hindernisse Zugang zu medizinischer Versorgung erhalten. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende doppelt so weit zu kommen, indem Sie Win Without War und NNAF heute unterstützen.

Viel zu lange wurde die US-Politik von einer zügellosen, realitätsfremden, größtenteils weißen, größtenteils männlichen, elitären Minderheit diktiert - auf Kosten der einfachen Menschen. Diese Entscheidung bringt das Leben von Millionen von Menschen in Gefahr, das ist unbestreitbar.

Das Team von Win Without War


Der Oberste Gerichtshof hat soeben Roe gekippt und damit Millionen von Amerikanern gefährdet. Heute müssen wir aus Protest auf die Straße gehen und den Kongress zur Rechenschaft ziehen, damit er unverzüglich Maßnahmen ergreift.

Es ist eine Tatsache: Mitch McConnell und Donald Trump haben diesen Obersten Gerichtshof geschaffen, um ihre ultra-konservative Agenda voranzutreiben. Und wir sehen gerade, wie das vor unseren Augen geschieht. Wenn auch Sie der Meinung sind, dass der Kongress sofortige Schritte unternehmen muss, um unsere Rechte und unsere Demokratie zu schützen, unterzeichnen Sie unsere Petition zur Unterstützung der Erweiterung des Obersten Gerichtshofs.

Das Team von Demand Justice


Seit "Roe v. Wade" das verfassungsmäßige Recht auf Abtreibung anerkannt hat, haben Abtreibungsgegner darauf hingearbeitet, das bahnbrechende Urteil zu kippen. Sie haben endlich bekommen, was sie wollten.

Es ist das erste Mal, dass der Oberste Gerichtshof ein verfassungsmäßiges Recht außer Kraft setzt, uns ein Recht genommen hat. Die Staaten haben sofort damit begonnen, Abtreibungen zu verbieten. Abtreibungskliniken sagen Termine ab und lassen die Patientinnen mit wenigen Möglichkeiten zurück. Wenn Sie dies lesen, fühlen Sie sich vielleicht verängstigt, am Boden zerstört, wütend, überwältigt. Was auch immer Sie fühlen, es ist in Ordnung. Wir fühlen das auch.

Die koordinierte nationale Strategie zur Beseitigung des Zugangs zu Schwangerschaftsabbrüchen hat bereits Schwarzen und Braunen, LGBTQ-Personen, jungen Menschen und Menschen mit niedrigem Einkommen unverhältnismäßig großen Schaden zugefügt, junge Menschen und Menschen mit niedrigem Einkommen, die vor fast unüberwindbaren Hindernissen stehen können Zugang zu der benötigten Abtreibungsbehandlung haben. Die Dinge werden noch schlimmer werden.

Setzen Sie sich noch heute für den Schutz der Abtreibung ein.

Für Gerechtigkeit
Das National Women's Law Center


Wird fortgesetzt ...

Mehr dazu und Petitionen bei actionnetwork.org
und https://act.winwithoutwar.org


Kommentar: RE: 20220625 Trumps Plan ist aufgegangen

das ist wirklich beängstigend! Der Oberste Gerichtshof der USA hat gerade Millionen Menschen das Recht auf einen sicheren und legalen Schwangerschaftsabbruch genommen!
Aktivist:innen aus aller Welt wehren sich dagegen – und sie brauchen unsere Hilfe! Setzen Sie Ihren Namen unter den offen Brief und lassen Sie uns dafür sorgen, dass es der größte Aufruf für den Schutz reproduktiver Rechte wird, den es je gab.
Sobald wir eine Million Unterschriften erreicht haben,veröffentlichen wir den Brief in US-Medien – jetzt unterschreiben und überall teilen!
Ihren Namen hinzufügen https://secure.avaaz.org

Avaaz, 27 Union Square West, Suite 500, New York, NY 10003 25.06.22 11:35


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/3oe
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/8060-20220625-trumps-plan-ist-aufgegangen.htm
Link im Tor-Netzwerk: http://a6pdp5vmmw4zm5tifrc3qo2pyz7mvnk4zzimpesnckvzinubzmioddad.onion/de/articles/8060-20220625-trumps-plan-ist-aufgegangen.htm
Tags: #SupremeCourt #USA #ObersterGerichtshof #RoeversusWade #Abtreibungsrecht #Trump #Proteste #Demos
Erstellt: 2022-06-25 08:52:22
Aufrufe: 320

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.

CC Lizenz   Mitglied im European Civil Liberties Network   Bundesfreiwilligendienst   Wir speichern nicht   World Beyond War   Tor nutzen   HTTPS nutzen   Kein Java   Transparenz in der Zivilgesellschaft

logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft