DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo taz We at Mastodon A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Tumblr Flickr Wikipedia Bitcoin Facebook Bitmessage Betterplace Tor-Netzwerk https-everywhere
30.09.2013 Big Brother's Blick aus dem All
Sorry, most articles are not available in English yet

Bundespolizei und BKA beobachten jetzt auch mit Satelliten

Anfang des Jahres unterschrieben das Bundesinnenministerium und das Deutsche Luft- und Raumfahrtzentrum (DLR) eine Kooperationsvereinbarung zur Nutzung von Satellitendaten. Anwendungsgebiete sollen für Bundespolizei und BKA "Überflutungen, Ölfilme auf dem Meer, Hangrutschungen und Gebäudeschäden aber auch Notfallmanagement nach zivilen Krisen oder Vorbereitung von Großereignissen und die Vorbereitung von Exekutivmaßnahmen" sein. Letzteres sei besonders wichtig, wenn die betreffende Region "aufgrund politischer oder topographischer Gegebenheiten außerhalb staatlicher Kontrolle liegt”.

Mehr dazu bei http://www.heise.de/tp/blogs/8/155030

Alle Artikel zu


Kommentar:  RE: 20130930 Big Brother's Blick aus dem All

ja, was soll man dazu sagen:"super Horror.. picture Show!"

kater200, 02.10.2013, 1:23


 


Category[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link to this page: a-fsa.de/e/29c
Link to this page: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/3882-20130930-big-brother-s-blick-aus-dem-all.htm
Link with Tor: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/3882-20130930-big-brother-s-blick-aus-dem-all.htm
Tags: #BKA #Satelliten #DLR #Zusammenarbeit #Polizei #Geheimdienste #Drohnen #Militaer #Ueberwachung
Created: 2013-09-30 06:50:03
Hits: 1092

Leave a Comment

If you like a crypted answer you may copy your
public key into this field. (Optional)
To prevent the use of this form by spam robots, please enter the portrayed character set in the left picture below into the right field.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst We don't store user data World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - use encrypted connections We don't use JavaScript For transparency in the civil society