DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo taz We at Mastodon A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Tumblr Flickr Wikipedia Bitcoin Facebook Bitmessage Betterplace Tor-Netzwerk https-everywhere
04.01.2017 Lawful Interception künftig auch in Sozialen Netzen
Sorry, most articles are not available in English yet

Neuer ETSI-Standard zur Überwachung Sozialer Netze ... und von Clouds

Die automatische "Bestandsdatenabfrage", eingeführt in Deutschland im Jahr 2013 soll europaweit genutzt und auch gleich auf Soziale Netzwerke und Cloudanbieter erweitert werden. Die EU hat sich mit der weltweiten Überwachung ein ambitioniertes Ziel gesetzt. Die Anbieter von Sozialen Netzwerken sind vielleicht noch zu identifizieren und zu lokalisieren, aber wo genau die Daten in einer oder verteilt über mehrere Clouds mit jeweils rechtlich eigenständigen Cloudanbietern wirklich liegen ist nicht so einfach herauszufinden.

Im European Telecom Standards Institute (ETSI) wird z.Zt. die technische Spezifikation für den geplanten EU-weiten elektronischen Durchsuchungsbefehl ausgearbeitet.

Der Durchsuchungsbefehl in der Beschreibungssprache XML wird eine Kombination von Datenbankfeldern samt einem Katalog definierter, möglicher Eintragungen sein: EU-Staat, ausstellende Behörde, inkriminierte Person und Delikt, Genehmigungsinstanzen, Gültigkeitsdauer usw. Auch die aus Krimis bekannte Aussage wie "Gefahr im Verzug" wird mit der Flag "IsEmergency" definiert.

Das Ganze soll dann in einem Zusatzprotokoll der europäischen Konvention zu Cybercrime aus dem Jahr 2001 dieselbe um grenzüberschreitende Strafverfolgung erweitern. Bisher wurde die Cybercrime-Konvention von insgesamt 50 Staaten weltweit unterschrieben und reicht damit weit über die EU hinaus.

Von den technischen und oben genannten organisatorischen Schwierigkeiten abgesehen, wird diese neue ETSI-Schnitstelle ein begehrtes Objekt der Begierde sowohl für kriminelle wie auch für staatliche Angreifer sein. Damit sind künftig (fast) alle Daten von Interesse abgreifbar.

Mehr dazu bei http://fm4.orf.at/stories/1775931/

Alle Artikel zu


Category[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link to this page: a-fsa.de/e/2Jm
Link to this page: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/5865-20170104-lawful-interception-kuenftig-auch-in-sozialen-netzen.htm
Link with Tor: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/5865-20170104-lawful-interception-kuenftig-auch-in-sozialen-netzen.htm
Tags: #Polizei #Geheimdienste #Hacking #Geodaten #Grundrechte #Menschenrechte #EU #ETSI #Bestandsdaten #Cloud #sozialenetzwerke #IFG(Informationsfreiheitsgesetz) #BDSG #Bevoelkerungsregister #Zweckbindung #Vereinigung #EU-Datenbanken #Rasterfahndung #ZentraleDatenbanken #Entry-ExitSystem #eBorder #Freizuegigkeit #Unschuldsvermutung #Verhaltensaenderung
Created: 2017-01-04 09:20:43
Hits: 1107

Leave a Comment

If you like a crypted answer you may copy your
public key into this field. (Optional)
To prevent the use of this form by spam robots, please enter the portrayed character set in the left picture below into the right field.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst We don't store user data World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - use encrypted connections We don't use JavaScript For transparency in the civil society