banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Donate via Betterplace Bitmessage Facebook
19.04.2017 Milizei oder Politär für die EU und die Welt?
Sorry, most articles are not available in English yet

EUROGENDFOR bedroht das Trennungsgebot

Nach den Erfahrungen des Faschismus gaben die Alliierten im Polizeibrief von 1948 den Deutschen auf: Keine erneute Vermischung von Polizei, Geheimdiensten und Militär. Wir haben mehrmals darüber berichtet, dass die Einrichtungen des GTAZ und seiner erweiterten Zusatzabteilungen diese berechtigte Forderung der Alliierten massiv schleifen. ( Erneuter Angriff auf den Polizeibrief von 1949 und Verfassungsschutz und BKA sollen verstärkt Mitarbeiter austauschen )

Nun droht eine weitere Maßnahme, die bisher an Deutschland vorbeigegangen ist. EUROGENDFOR ist  eine europäische militärische Polizeitruppe (vgl. mit Gendarmerie, Militärpolizei oder Paramilitärische Organisation), die dem Krisenmanagement dienen soll. Sie ist Polizei,Kriminalpolizei, Armee und Geheimdienst in einem. 3.000 Mann sind in dieser Truppe aus Frankreich,Italien,Portugal,Niederlande, Spanien, Rumänien, Litauen und Polen seit 2006 einsatzfähig. Ihren Hauptsitz hat EUROGENDFOR in Vicenza (Italien).

Das Comité InterMInistériel de haut Niveau (Hochrangige Interministerielle Komitee)  ist der entscheidungstragende Körper der Europäischen Gendarmerietruppe und entscheidet, ob und in welchem Umfang die EGF an Missionen teilnimmt und inwiefern andere Staaten an Missionen der Eurogendfor teilhaben können.

EUROGENDFOR  hat unter anderem folgende Aufgaben und Befugnisse:

  • Die Aufrechterhaltung von Sicherheit und öffentlicher Ordnung
  • Das Beaufsichtigen, Begleiten und Beraten von lokalen Polizeikräften
  • Lokale Polizeieinheiten zu ersetzen oder zu verstärken
  • Die Überwachung von öffentlichen Plätzen
  • Grenzkontrollen
  • Generelle geheimdienstliche Tätigkeiten
  • Kriminalpolizeiliche Aufgaben auszuführen
  • Schutz von Besitztümern und Menschen
  • Unterkünfte für die Bevölkerung bereitzustellen (Naturkatastrophen)

EUROGENDFOR wurde schon eingesetzt in Bosnien und Herzegowina (2007-2010), Afghanistan (seit 2009), Haiti (25. Januar 2010-03, Dezember 2010),  Zentralafrikanischen Republik (2014-2015),  Mali (aktuell) und Ukraine (9. Januar bis zum 7. Februar 2016).

Es scheint bei dieser "Vielfalt der Einsätze" ein Glücksfall, dass sie noch nicht in Deutschland tätig geworden sind ...

Mehr dazu bei https://panopticon.blog/2017/04/18/wer-ist-eurogendfor/
und https://de.wikipedia.org/wiki/Europäische_Gendarmerietruppe#Aufgabenbereich
und http://www.eurogendfor.org/eurogendfor-library/download-area/official-texts/establishing-the-eurogendfor-treaty
und http://www.eurogendfor.org/eurogendfor-library/download-area/official-texts/establishing-the-eurogendfor-treaty
und http://www.eurogendfor.org
und https://www.heise.de/tp/features/EU-plant-weitere-Polizeiausbildung-zur-Aufstandsbekaempfung-3369761.html

Alle Artikel zu


Category[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link of this page: a-fsa.de/e/2LE
Tags: Grundrechte, Polizei, Geheimdienste, Militär, Bundeswehr, Aufrüstung, Waffenexporte, Drohnen, Frieden, Krieg, EUROGENDFOR, Trennungsgebot, Polizeibrief,
Created: 2017-04-19 08:04:49
Hits: 298

Leave a Comment

If you like a crypted answer you may copy your
public key into this field. (Optional)
To prevent the use of this form by spam robots, please enter the portrayed character set in the left picture below into the right field.
logos Member of European Civil Liberties Network Creative Commons Member of WorldBeyondWar We support and recomend the CCC Always involved in volunteering Member of Schule ohne Militär We don't store user data We don't use JavaScript Member of Fundamental Right Platform For transparency in the civil society Nominated for the Deutsche Engagementpreis