DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo taz We at Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Tumblr Flickr Wikipedia Bitcoin Facebook Bitmessage Betterplace Tor-Netzwerk https-everywhere
08.05.2018 Rheinmetall entrüsten!
Sorry, most articles are not available in English yet

Demonstration zur Jahreshauptversammlung 2018 von Rheinmetall

Aktion Freiheit statt Angst war heute dabei , als über 300 Menschen "Für ein schlupflochfreies Rüstungsexportkontrollgesetz" vor dem Hotel Maritim demonstrierten, in dem heute, am Tag der Befreiung, die Aktionärsversammlung der Waffenschmiede Rheinmetall stattfand.

Ihre Aktien sind mit Blut getränkt!

Damals wie heute lohnen sich Kriege für die Anteilseigner an Rüstungsproduzenten. 2017 stieg der Kurs der RM-Aktie um 70 Prozent, die Dividende um 17 Prozent. Die Aktionäre verdienen sich eine goldene Nase! Die Rechnung bezahlen die Menschen, die unter den Kriegshandlungen leiden, fliehen müssen und dann als Flüchtlinge bei uns ankommen. Aktuell wird mit türkischen Leopard-2-Panzern im nordsyrischen Afrin völkerrechtswidrig Krieg geführt – die Kanonen stammen von Rheinmetall. Im Jemen fallen Bomben, die Rheinmetall in Italien produziert hat.

KEINE DEUTSCHEN WAFFEN FÜR LÄNDER UND KRIEGE, DEREN OPFER WIR NACHHER BEKLAGEN!

Redner_innen aus Politik, Kirche und Gesellschaft prangerten die von der Politik geduldeten kriminellen Machenschaften an. Der internationale Schmähpreis „Black Planet Award“ der Ethecon-Stiftung wurde an die Vorstände vergeben.

Die Reden werden hier veröffentlich, sobald sie zur Verfügung stehen.

Hier die ersten Bilder von heute Vormittag.

Im Gegensatz zu den Vorjahren, in denen einige Ordnungshüter neben den Türstehern des Hotels zu sehen waren, fand die Kundgebung in diesem Jahr in "Käfighaltung" und mit einigen Hundertschaften der Polizei rund um das Hotel statt.

Vielleicht war dies eine Antwort auf das Auffahren der Demonstranten im letzen Jahr mit einem echten Panzer (nicht aus der Herstellung von Rheinmetall).

... oder hielt die Staatsmacht dieses Geschoss mit einem Typenschild von Rheinmetall für gefährlich?
Auf jeden Fall waren die Demonstranten "weiträumig eingehegt".

... oder war der für die Sicherheit der Demonstranten (oder der Aktionäre?) Verantwortliche etwa ein Creationist, der nicht glaubt, dass die Dinosaurier bereits vor 30 Millionen Jahren ausgestorben sind?

Die Demonstranten ließen sich durch die Käfigkaltung jedoch nicht von einem lautstarken Die-In abhalten. Der persönlich anwesende Tod markierte für jedes Kriegsopfer ein Plätzlichen auf dem Asphalt.

 

Auch für die Aufbewahrung nach dem nächsten "Waffengang" war schon gesorgt.

Die Initiative "Frieden geht" machte auf ihren Staffellauf in 2 Wochen von Oberndorf in Baden-Würtemberg nach Berlin Werbung.
Aktion Freiheit statt Angst wird dabei sein!

Rüstungsexporte gehören verboten! Das muss ins Grundgesetz!

 

 

Mehr dazu bei http://www.leo-kette.de/
und https://frieden-geht.de/
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/events/2196-20180508.htm


Category[25]: Schule ohne Militär Short-Link to this page: a-fsa.de/e/2US
Link to this page: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6473-20180508-rheinmetall-entruesten.htm
Link with Tor: http://a6pdp5vmmw4zm5tifrc3qo2pyz7mvnk4zzimpesnckvzinubzmioddad.onion/de/articles/6473-20180508-rheinmetall-entruesten.htm
Tags: #Rheinmetall #Panzerfabrik #Türkei #Schule #Militär #Atomwaffen #AktionäreBundeswehr #Aufrüstung #Waffenexporte #Drohnen #Frieden #Krieg #Friedenserziehung #Menschenrechte #Zivilklauseln #Aktivitaet #FsaMitteilung #Demo
Created: 2018-05-08 12:52:06
Hits: 1581

Leave a Comment

If you like a crypted answer you may copy your
public key into this field. (Optional)
To prevent the use of this form by spam robots, please enter the portrayed character set in the left picture below into the right field.

CC license   European Civil Liberties Network   Bundesfreiwilligendienst   We don't store your data   World Beyond War   Use Tor router   Use HTTPS   No Java   For Transparency

logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst We don't store user data World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - use encrypted connections We don't use JavaScript For transparency in the civil society