DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo taz We at Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Tumblr Flickr Wikipedia Bitcoin Facebook Bitmessage Betterplace Tor-Netzwerk https-everywhere
08.03.2021 Polizeiwaffen nach "maritimer Übung" verschwunden
Sorry, most articles are not available in English yet

Wieder ein "Einzelfall"?

Erst vor wenigen Tagen hatten wir berichten müssen, dass in Deutschland die Wahrscheinlichkeit weitaus größer ist in Bus oder Bahn auf einen Besitzer einer tödlichen Waffe zu treffen als auf einen Träger des Corona-Virus. Über die "Affinität" einiger KSK-Soldaten zu rechtem Gedankengut und der "Liebe zu scharfen Waffen" mussten wir leider bereits mehrmals berichten.

Nun ist ein weiterer "Einzelfall" bei der Polizei bekannt geworden. Elitepolizisten eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) aus Oldenburg verloren bei einer maritimen Übung, die eine große private Sicherheitsfirma veranstaltet hatte, 2 Dienstpistolen. Mit den Pistolen der Marke "Glock 17" und "Glock 26 (Mini)" verschwanden auch 90 Schuss scharfer Munition.

Die Waffen solen sich in Rucksäcken der Polizisten in einem verschlossenen Transporter befunden habe. Dieser wies keine Einbruchspuren auf. Die Polizeidirektion Hannover hat Ermittlungen auch gegen Unbekannt aufgenommen.

Bereits m Jahr 2019 waren gleich zweimal niedersächsische Polizeiwaffen abhanden gekommen, darunter eine Maschinenpistole aus der Polizeiinspektion Celle und die Pistole eines Personenschützers, der in Berlin im Einsatz war und seine "Glock" im Hotel vergessen hatte.

Zusammen mit der Meldung über die eine Million legaler Waffen im Besitz von Menschen in Deutschland im 1. Satz dieses Artikels, müssen wir annehmen, dass es darüber hinaus noch eine große Zahl illegaler Waffennarren gibt, die wir leider nicht quantifizieren können ...

Mehr dazu bei https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Waffen-vom-Spezialeinsatzkommando-der-Polizei-verschwunden,dienstwaffe120.html
und alle unsere Artikel zu den "verschwundenen Waffen" beim KSK https://www.aktion-freiheitstattangst.org/cgi-bin/searchart.pl?suche=ksk&sel=meta


Kommentar: RE: 20210308 Polizeiwaffen nach "maritimer Übung" verschwunden

Bei meiner 1. Firma war ich persönlich für das mir überlassene Werkzeug verantwortlich. Als ich ging wurde das Werkzeug überprüft ob noch alles vorhanden war, es war alles da. Wenn mal was kaputt ging, habe ich auch problemlos ein neues Werkzeug bekommen, es wurde vermerkt.
Wenn also bei Polizisten, Soldaten etc WAFFEN und MUNITION verschwinden, dann hat das eine andere Dimension! Schließlich werden damit auch Menschen getötet, schwer verletzt, etc.! Daher liegt auch eine besondere VERANTWORTUNG mit dem UMGANG der Waffen. Und wenn es dazu noch eine SPEZIALEINHEIT ist, dann ist SCHLUSS mit lustig - sofortige SUSPENDIERUNG!

Fr., 09.03.21 12:42


RE: 20210308 Polizeiwaffen nach "maritimer Übung" verschwunden

Wenn einem Polizisten eine Waffe verschwindet, dann hat er/sie auch dafür gerade zustehen! Dann ist er/sie für den Job NICHT geeignet!

Ge., 08.03.21 21:34


RE: 20210308 Polizeiwaffen nach "maritimer Übung" verschwunden

es gibt echt verrückte Dinge, die in der Raumzeit passieren können
Merkwürdiger weise passieren diese Dinge aber immer nur Beamten, die damit ungeschoren durchkommen. Oder hast du schon mal erlebt, dass das Finanzamt dir glaubt wenn du sagst, dass die Belege versehentlich geschreddert wurden?

Fr., 10.03.21 21:03


RE: 20210308 Polizeiwaffen nach "maritimer Übung" verschwunden

Da Materie zu 99,99% aus Nichts besteht, können die auch im Quantenschaum verschwunden sein.
Scheiß Quantenmechanik!

Si., 11.03.21 08:12


RE: 20210308 Polizeiwaffen nach "maritimer Übung" verschwunden

Es könnte doch sein, dass die Polizisten die Waffe nur verlegt haben. Schließlich waren an dem Auto keine Einbruchsspuren.

Fr., 11.03.21 11:31


RE: 20210308 Polizeiwaffen nach "maritimer Übung" verschwunden

Nennt man "verschwunden" nicht Diebstahl? Sollte da nicht wer ermitteln? Die Polizei vielleicht ... Ach Fuck

Br., 11.03.21 17:11


RE: 20210308 Polizeiwaffen nach "maritimer Übung" verschwunden

KSK war auch nicht besser
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/leipzig-prozess-gegen-ksk-mann-wir-verschiessen-mehr-in-einer-nacht-als-die-polizei-in-einem-jahr-a-aaf60423-6519-44d9-a7b7-ff88c175a9e5

Zi., 12.03.21 10:45


Category[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link to this page: a-fsa.de/e/3eD
Link to this page: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7570-20210308-polizeiwaffen-nach-maritimer-uebung-verschwunden.htm
Link with Tor: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7570-20210308-polizeiwaffen-nach-maritimer-uebung-verschwunden.htm
Tags: #Polizei #Niedersachsen #Waffenbesitz #Rechtsaußen #KSK #Rassismus #Transparenz #Informationsfreiheit #Überwachung #privateSicherheitsfirma #maritimeUebung
Created: 2021-03-08 09:03:51
Hits: 264

Leave a Comment

If you like a crypted answer you may copy your
public key into this field. (Optional)
To prevent the use of this form by spam robots, please enter the portrayed character set in the left picture below into the right field.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst We don't store user data World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - use encrypted connections We don't use JavaScript For transparency in the civil society