Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Fahrraddemo in Berlin: Für Frieden und Abrüstung!

Beginn: Sa, 16. Aug 10:30 CEST 2014
Ende:   Sa, 16. Aug 14:30 CEST 2014
Ort:   Berlin, Olympischer Platz am Olympiastadion
Geodaten: (N52.5150),(E13.2435)

Kontakt: http://www.friko-Berlin.de
Tags: Krieg, Militär, Waffen, Rüstung, Frieden, Fahrrad-Demo, Friedensfestival

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Abschluss einer Friedens-Fahrrad-Sternfahrt aus dem Süden, Westen und Norden nach Berlin


Start: 10:30 Uhr auf dem Olympischen Platz am Olympiastadion
Fahrraddemo u.a. zur serbischen, polnischen, italienischen, türkischen, österreichischen, britischen, russischen, französischen und us-amerikanischen Botschaft und zum deutschen Kriegsministerium

13:30 Uhr Zwischenkundgebung am Brandenburger Tor (Pariser Platz)

Ziel: 14:30 Uhr Alexanderplatz beim Friedensfestival Berlin und Begrüßung durch Dr. Gregor Gysi

Die Fahrrad-Demonstration bildet den Abschluss einer Friedens-Fahrrad-Sternfahrt aus dem Süden, Westen und Norden nach Berlin. Vom 09. August an fahren Aktive der Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) in den gegenwertigen Tagen der Erinnerung an den Beginn des I. Weltkrieges durch die Bundesrepublik und machen auf die aktuellen Kriege aufmerksam. Sie wollen so für Frieden, Abrüstung und ein zivile Europa werben und gegen die Politik des Krieges protestieren.

Die DFG-VK wirbt für die Idee der allgemeinen und vollständigen Abrüstung, das beinhaltet auch die Abschaffung der Bundeswehr.

Vor 100 Jahren haben die europäischen Mächte Kriegserklärungen ausgetauscht – der Startschuss für ein industriell betriebenes Massaker. Die aktuellen Kriege in der Ukraine, in Gaza, in Syrien und anderswo zeigen alltäglich die Grausamkeit und Menschenverachtung der Militärpolitik. Insbesondere erweckt der Konflikt mit Russland die Angst vor einem Krieg in Europa. Frieden durch Abrüstung und die Stärkung des Völkerrechts sind heute so dringlich wie damals.

Jeder Krieg ist ein Verbrechen an der Menschheit. Wir überbringen eine Friedenserklärung:

Auf der Fahrt durch Berlin werden den Botschaften der am Ersten Weltkrieg beteiligten Ländern Friedenserklärung übergeben.

Mit der Demonstration und auf den Kundgebungen wollen wir deutlich machen

WIR WEIGERN UNS, FEINDE ZU SEIN und andere Menschen zu töten.

Wenn Regierungen und Militär KRIEG führen, dann NICHT IN UNSEREM NAMEN!


Weitere Infos zur Sternfahrt unter www.sternfahrt2014.dfg-vk.de

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft