Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Gegen die Verschärfung des Asylrechts: Aufruf zur Kundgebung am 19. Sept

Beginn: Fr, 19. Sep 08:45 CEST 2014
Ende:   Fr, 19. Sep 10:00 CEST 2014
Ort:   Berlin, Bundesrat, Leipziger Straße 3-4
Geodaten: (N52.5096),(E13.3811)

Kontakt: http://action.amnesty.de/l/ger/p/dia/action3/common/public/?action_KEY=9733&d=1
Tags: Asyl, Flucht, Migration, Abschiebung, Frontex, Kirchenasyl

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Keine Kompromisse beim Asylrecht! Flüchtlingsrechte sind keine Verhandlungsmasse!


Nach gegenwärtigem Stand der Informationen stimmt am Freitag, 19. September der Bundesrat über das Gesetzesvorhaben der Bundesregierung ab, drei Länder des Westbalkan als sichere Herkunftsstaaten einzustufen. Wie bereits angekündigt haben wir aus diesem Anlass eine Kundgebung vor dem Bundesrat angemeldet:

Freitag, 19. September 2014, 8.45 Uhr, vor dem Bundesrat, Leipzigerstraße 3-4, Berlin-Mitte, U-/S-Bahnhof Potsdamer Straße.

Wir protestieren entschieden gegen diese geplante Verschärfung des Asylrechts! Serbien, Bosnien-Herzegowina und Mazedonien sind keine sicheren Herkunftsstaaten - besonders nicht für Angehörige ethnischer Minderheiten. Große Teile der Roma-Bevölkerung sind dort existenzbedrohlicher Diskriminierung ausgesetzt.

Es ist sehr wichtig ein deutliches Zeichen zu setzen, dass wir die Aushöhlung des Asylrechts nicht hinnehmen werden.

Der Bewegungsaktivist Bruno Watara hat eine *Online-Petition* gegen das Gesetzesvorhaben gestartet, die hier gezeichnet werden kann:
"Keine Kompromisse beim Asylrecht! Flüchtlingsrechte sind keine Verhandlungsmasse!"

http://action.amnesty.de/l/ger/p/dia/action3/common/public/?action_KEY=9733&d=1


Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft