Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

GUTE ARBEIT – auch für Flüchtlinge

Beginn: Mo, 23. Mar 18:00 CET 2015
Ende:   Mo, 23. Mar 21:00 CET 2015
Ort:   Berlin-Schöneberg, DGB-Gewerkschaftshaus, Keithstraße 1-3
Geodaten: (N52.5015),(E13.3455)

Kontakt: http://www.verdi.de
Tags: Menschenrechte, Flüchtlinge, verdi, Arbeit, Bezahlung, Asyl, Status

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Flüchtlingsveranstaltung: GUTE ARBEIT – auch für Flüchtlinge


Liebe Kolleginnen und Kollegen,
anbei unsere Einladung für unsere Flüchtlingsveranstaltung. Wir bitten Euch die Information weiterzuleiten:

GUTE ARBEIT – auch für Flüchtlinge

Integration funktioniert aus Sicht der Gewerkschaften vor allem über Arbeit und Bildung. Darum setzen wir uns dafür ein, dass Flüchtlinge bessere Möglichkeiten zur Aufnahme einer Arbeit erhalten.

Die jüngsten Erleichterungen für Asylsuchende mit einer Duldung oder Aufenthaltsgestattung sind ein erster Anfang. Eine wichtige Voraussetzung für die Teilnahme am Arbeitsleben sind dabei eine gute Beratung von Flüchtlingen über ihre Rechte und frühzeitige Angebote zum Erlernen der deutschen Sprache.
In der Informationsveranstaltung wollen wir praktische Erfahrungen mit der Beratung und der Vermittlung von Flüchtlingen in Arbeit und Ausbildung hören. Außerdem werden wir mit den Arbeits- und Integrationsministerinnen von Berlin und Brandenburg als den politisch verantwortlichen Regierungsmitgliedern der beiden Länder diskutieren.

23. März 2015, 18 Uhr
Veranstaltungsort:
DGB-Haus, Wilhelm-Leuschner-Saal
Keithstraße 1/3
10787 Berlin

Anmeldung erbeten: verwaltung.bbr@dgb.de

Ablauf

* 18.00 Uhr: Begrüßung durch Christian Hoßbach, stellvertretender Vorsitzender DGB Berlin Brandenburg

Praktische Erfahrungen rund um Vermittlung in Arbeit und Ausbildung für Flüchtlinge. Diskussionsrunde mit

* Monika Kadur, Netzwerk „BleibNet PLUS für Brandenburg“
* Simone Faßbender, Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit Berlin Süd
* Rüdiger Loetzer, IG Metall, Vorsitzender des Verwaltungs- ausschusses der Agentur für Arbeit Berlin Süd
* Karsten Berlin, IG BAU, Vizepräsident der Handwerkskammer Berlin
* Maria Greckl, Lehrerin in Sprachlernklassen, GEW Berlin
Moderation: Alke Wierth, TAZ

Podiumsdiskussion mit:

* Dilek Kolat, Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen des Landes Berlin
* Diana Golze, Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg
Moderation: Alke Wierth, TAZ
21.00 Uhr Ende der Veranstaltung

http://berlin-brandenburg.dgb.de/themen/++co++9fe4d518-c352-11e4-b6fb-52540023ef1a


Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft