Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Demonstration gegen Überwachung und Vorratsdatenspeicherung

Beginn: Sa, 20. Jun 09:30 CEST 2015
Ende:   Sa, 20. Jun 10:30 CEST 2015
Ort:   Berlin-Kreuzberg, SPD Zentrale, Wilhelmstr. /Stresemannstr.
Geodaten: (N52.4995),(E13.3885)

Kontakt: http://freiheitstattangst.de/tourplan-2015/
Tags: Überwachung, VDS, Vorratsdatenspeicherung, Fluggastdaten, Geheimdienste,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Demo zum SPD Konvent in Berlin


Die Vorratsdatenspeicherung ist wieder da

Mitte April hat Bundesjustizminister Maas das neue Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung vorgestellt.

Viele Menschen hatten sich bereits zurück gelehnt nach dem das Bundesverfassungsgericht am 2. März 2010 das Gesetz und auch der europäische Gerichtshof die EU-Richtliie zur Vorratsdatenspeicherung für verfassungswidrig erklärt hatten.

Der Tenor beider Gerichtsentscheidungen war: eine anlasslose Überwachung der gesamten Bevölkerung ist verfassungswidrig.

Nun ist die SPD dabei diesen neuen Gesetzesvorschlag durchzudrücken. Die aktuelle Vorlage des neuen Gesetzes steht in direktem Widerspruch zu den Wahlaussage der SPD.

Dagegen wollen wir demonstrieren!

Überwachung betrifft uns alle, egal wo wir leben.


Der Beginn der Veranstaltung ist noch in der Planung - und wird ggf. aktualisiert.

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft