Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Lesen gegen Überwachung, Berlin 27.10.2015

Beginn: Di, 27. Okt 19:00 CEST 2015
Ende:   Di, 27. Okt 21:00 CEST 2015
Ort:   Berlin-Mitte, Antikriegscafe COOP, Rochstr. 3, Nähe Alexanderplatz
Geodaten: (N52.5240),(E13.4075)

Kontakt: https://www.aktion-freiheitstattangst.org
Tags: Überwachung, Kontrolle, Lenkung, Polizei,Geheimdienste, Wirtschaft, G-10 Gesetz, Postgeheimnis, Foschepoth

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Überwachungsstaat Bundesrepublik Deutschland?



Mit den Enthüllungen von Edward Snowden ist bekannt geworden, in welchem Umfang die Geheimdienste die weltweite drahtlose und kabelgebundene Kommunikation sowie die Nutzerdaten auf den Servern vieler Internet-Dienstleister überwachen, speichern und auch auswerten.

Wie verträgt sich das mit dem grundgesetzlich geschützten Postgeheimnis?

Das wollen wir untersuchen.

Dazu wollen wir gemeinsam lesen in den Reden von

    Prof. Josef Foschepoth
    und in dem Buch
    "Whistleblower in der Sicherheitspolitik"

    ab 19 Uhr
    im Café COOP
    Rochstr. 3
    10178 Berlin
    (Nähe Alexanderplatz)


Wer schon vorher etwas dazu lesen möchte: Überwachung von Briefpost in Deutschland

Lesen gegen Überwachung findet in diesem Jahr in der Woche vom 25.-31.10.2015 in verschiedenen Städten in Deutschland statt.

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft