Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Konzert am 28.1. in der Regenbogenfabrik

Beginn: Do, 28. Jan 19:30 CET 2016
Ende:   Do, 28. Jan 22:00 CET 2016
Ort:   Berlin-Kreuzberg, Regenbogenfabrik, Lausitzer Str. 22
Geodaten: (N52.4956),(E13.4269)

Kontakt: http://www.friko-berlin.de
Tags: Menschenrechte, Krieg, Frieden, Militär, Kunst, Musik, Lieder

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Ändere die Welt – sie braucht es


Liebe Freundinnen, liebe Freunde,

ich möchte Euch zu einem Konzert am 28.I. in der Regenbogenfabrik einladen. In gewissem Sinne ist dies ein Experiment: Ohne eine politische oder sonstige Rahmenveranstaltung bringen die Künstelerinnen und Künstler politische Musik und Texte in Form eines Liederabends mit Klavierbegleitung. Ob so etwas heutzutage funktioniert, fragen sie sich selber und wollen es mit diesem Abend herauszufinden. Wir dürfen gespannt sein. Christa Weber und Christof Herzog sind Euch schon von vielen Auftritten bei unseren Veranstaltungen bekannt, bei Klaus Linder habe ich Klavierstunden.

Vielleicht habt Ihr Lust und Zeit,

Ändere die Welt – sie braucht es!

mit Christa Weber, Christof Herzog, Klaus Linder und einem Klavier

Es ist an der Zeit, dass die Kunst wieder Farbe bekennt.

Es ist an der Zeit, dass die Künstler wieder Stellung beziehen

zu den Kämpfen dieser Welt.

Unsere Waffe ist die Kunst.

Bertolt Brechts Liedzeile:

Ändere die Welt – sie braucht es – steht als Ausrufezeichen über unserem Programm.

Wir wollen politische Lieder in ihrem ganzen Spektrum vom Liebes– bis zum Kampflied vorstellen und uns auf unsere revolutionären Traditionen besinnen. So singen wir nicht nur Lieder von Brecht und Hacks sondern auch von Goethe, Heine und Rimbaud, Tucholsky und Mühsam als auch dem großen türkischen Dichter Nazim Hikmet und vielen anderen.

Donnerstag, 28. Januar 2016, 19:30 Uhr

Regenbogenfabrik Berlin-Kreuzberg

Lausitzer Str. 22 T 6957950

Eintritt frei - Spenden erwünscht

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft