Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Antikriegsmarkt an der Gedächtniskirche

Beginn: So, 09. Jul 13:00 CEST 2016
Ende:   So, 09. Jul 17:00 CEST 2016
Ort:   Berlin-Charlottenburg, Breitscheidplatz, Gedächtniskirche
Geodaten: (N52.5046),(E13.3359)

Kontakt: https://www.friko-berlin.de
Tags: Atomwaffen, Militär, Bundeswehr, Aufrüstung, Waffenexporte, Drohnen, Frieden, Krieg, Friedenserziehung, Menschenrechte, Zivilklauseln,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Kein Frieden mit der NATO


Antikriegsmarkt
am 9. Juli 2016, 13-17 Uhr
an der Gedächtniskirche, Rudolf-Breitscheid-Platz

mit Diskussionen, Musik, Talk, Aktionen

Am 8./9. Juli 2016 tagt der NATO-Rat in Warschau.

Wir aber sagen:
Kein Frieden mit der NATO!

Warum beteiligt sich die Bundeswehr an Militäreinsätzen in 17 Ländern,
obwohl von dort keine Gefahr für uns ausgeht?
Die NATO verlangt von uns die Erhöhung unseres Militäretats um fast zwei Drittel. Wird dieses Geld nicht dringender im zivilen Bereich benötigt?

Muss das Vordringen der NATO bis an die Westgrenze Russlands nicht als aggressiver Akt erlebt werden? Erhöhen sich nicht vielmehr Spannungen
und die Gefahr unkontrollierbarer Eskalationen?
Ist es nicht endlich an der Zeit, Atomwaffen grundsätzlich zu verbieten, anstatt sie zu „modernisieren“ und - wie jetzt für Warschau geplant -
ihre Rolle im Rahmen der NATO-Strategie zu betonen?

Die NATO gibt sich dialogbereit, setzt aber gleichzeitig zunehmend
auf militärische Stärke. Heißt das nicht, mit vorgehaltener Pistole
zu verhandeln?

Auf unserem Antikriegsmarkt am 9. Juli,
parallel zur NATO-Tagung und den internationalen Protesten in Warschau,
können Sie sich an der Berliner Gedächtniskirche über die Pläne der NATO
und die Gefahren, die von diesen Plänen für uns und die Welt ausgehen,
informieren und mit uns diskutieren.

Die Gedächtniskirche wurde als Ruine bewahrt,
um die Erinnerung an die Zerstörungen des 2. Weltkriegs wach zu halten
und zu mahnen.

KEIN FRIEDEN MIT DER NATO

Friedenskoordination Berlin


Aktion Freiheit statt Angst ist mit einem Infostand vor Ort

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis