Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Washinghton D.C. - NO WAR 2016 - Antikriegs-Veranstaltung Berlin

Beginn: Sa, 24. Sep 14:00 CEST 2016
Ende:   Sa, 24. Sep 22:00 CEST 2016
Ort:   Berlin-Mitte, Sprechsaal, Marienstrasse 26
Geodaten: (N52.5220),(E13.3817)

Kontakt: http://kurzlink.de/nowar2016
Tags: Snowden, NSA, PRISM, Lauschangriff, Überwachung, Militär, USA, Rasterfahndung, Freizügigkeit, Unschuldsvermutung,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

NO WAR 2016 - Anti-Kriegs Kongress


Simultanveranstaltung in Berlin und Washington D.C.im Sprechsaal Berlin - Samstag, den 24.09.mit Whistleblowern aus den USAVeranstalter World Beyond War Berlin


Ort: Sprechsaal Berlin, Referate zu Krieg, Flucht, Fluchtursachen, Multipolare Weltordnung, Drohnenkrieg, Überwachung
Uhrzeit: 14-18h Diskussionen vor Ort, ab 18h Livestream aus Washington D.C. mit Übersetzung

Beiträge von:

Annette Groth, MdB, Die Linke
Victor Grossman, US-Aktivist
Elsa Rassbach, DFG-VK, Code Pink
Diani Barreto, Aktivistin
Günter Sölken, attac Berlin, Sprecherrat
Matthew Hoh, Drohnen-Programm Whistleblower (USA)
Cian Westmoreland, Drohnen-Programm Whistleblower (USA)Im Rahmen dieser Veranstaltung soll in Berlin durch US-Whistleblower (Enthüller) des Drohnenprogramms die eingangs erwähnte Petition an die deutsche Bundesregierung übergeben werden:

http://kurzlink.de/nowar2016Die Whistleblower bringen eine US-Petition gegen Ramstein mit über 21.000 Unterschriften mit, die sie an deutsche Regierungsstellen bzw. Bundestagsabgeordneten übergeben werden. Es ist noch möglich, die Petition gegen Ramstein zu unterzeichnen: http://act.rootsaction.org/p/d ia/action3/common/public/?acti on_KEY=12254

(Die deutsche Übersetzung der Petition ist unten.)

Die zwei Whistleblower, Matthew Hoh und Cian Westmoreland sind beide Experten zum Krieg in Afganistan.

Mathew Hoh diente als Soldat in dem Irak und wurde danach zu einem US-Regierungsamt in Afghanistan berufen.2009 wurde er der erste hochrangige US-Regierungsbeamter, der aus Protest gegen den Afghanistan-Krieg zurückgetreten ist:(English) http://www.washingtonpost.com/ wp-dyn/content/article/2009/10 /26/AR2009102603394.html

Heute ist er beim eher friedensorientierten Center for International Policy (Zentrum für internationale Politik) in Washington tätig:https://matthewhoh.com/about-m e/
Cian Westmoreland arbeitete an dem hochtechnisierten Infrastruktur für den Drohnen-Krieg in Afghanistan: https://www.theguardian.com/wo rld/2016/jul/01/us-drone-whistleblowers-brussels-european-parliament

Drone Whistleblower Fellowship für Cian Westmorelandhttps://salsa.wiredforchange.c om/o/6503/p/salsa/donation/com mon/public/?donate_page_KEY=10 778

Deutscher TEXT der Petition

Schluss mit dem endlosen Krieg.
Schließen Sie den Luftwaffenstützpunkt Ramstein.Der Luftwaffenstützpunkt Ramstein, im Südwesten von Deutschland gelegen, dient der US-Regierung bei wichtigen Schlüsselfunktionen ihres Nonstop-Krieges, der in vielen Ländern außerordentlich zerstörerische Auswirkungen gehabt hat. Die Ramstein Air-Base ist von zentraler Bedeutung für den Drohnenkrieg und viele andere Formen militärischer Interventionen, in Pakistan und Afghanistan, in den Ländern des Nahen Ostens und in Afrika.
Bitte unterstützen Sie diese Petition und teilen Sie diese mit Ihren Freunden. Es handelt sich um eine globale Kampagne für die Schließung des Luftwaffenstützpunkts Ramstein und eine Herausforderung gegen die Agenda des permanenten Krieges.

An: Präsident Barack Obama, Kanzlerin Angela Merkel, den US-Kongress und den Deutschen Bundestag

Die Kriegspolitik der US-Regierung, der NATO und ihrer Verbündeten verursachen großes menschliches Elend in vielen Ländern. Länder, in denen die meisten der Einwohner Muslime und Menschen anderer Hautfarbe sind. Ergebnisse sind die Bestärkung von Hass, die Zuspitzung von Flüchtlingskrisen und eine rasant zunehmende Fremdenfeindlichkeit. Wir verurteilen Rassismus und Bigotterie in jeder Form, und wir fordern Sie dazu auf endlich von etwas Abstand zu nehmen, was Martin Luther King Jr. "als den Wahnsinn des Militarismus" bezeichnet hat.
Die entscheidende Rolle des Luftwaffenstützpunkts Ramstein als Relaistation für Drohnenangriffe verstrickt die Vereinigten Staaten und Deutschland eng miteinander in einem skrupellosen Programm außergerichtlicher Hinrichtungen. Das Programm erfährt große Unterstützung seitens deutscher Nachrichtendienste, welche die mit Drohnen unterstützte Zielerfassung in dem selben Maße unterstützen, wie sie auch Überwachungsdaten mit der US-Regierung teilen. Ramstein ist auch von zentraler Bedeutung für viele andere militärische Aspekte des "Krieges gegen den Terror", die tiefgreifende und negative Folgen in so vielen Ländern haben.

Während wir dringend die Deeskalation von Konflikten und ernsthafte Verhandlungen fordern, unterstützen wir gewaltlose Bewegungen gegen den Ramstein und gegen andere US-Militärbasen rund um den Globus.
Wir bitten Sie, unverzüglich Maßnahmen zu ergreifen, um den Luftwaffenstützpunkt Ramstein zu schließen. Weiterhin fordern wir die Einstellung dieser Aktivitäten und nicht nur deren Verlagerung an irgendeinen anderen Ort.

unterzeichnen: http://act.roots action.org/p/dia/action3/commo n/public/?action_KEY=12254

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft