banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook

Mahnwache 7.1. 12Uhr gegen US-Truppenverlegung nach Polen

Beginn: Sa, 07. Jan 12:00 CET 2017
Ende:   Sa, 07. Jan 14:00 CET 2017
Ort:   Berlin-Mitte, Brandenburger Tor, Pariser Platz, 10117 Berlin
Geodaten: (N52.5160),(E13.3780)

Kontakt: http://www.friko-berlin.de
Tags: Atomwaffen, Militär, Bundeswehr, Aufrüstung, Waffenexporte, Drohnen, Frieden, Krieg, Friedenserziehung, Menschenrechte, Zivilklauseln,

US-Truppenverlegung stoppen!


Liebe Freundinnen, liebe Freunde,

noch rechtzeitig vor dem Präsidentenwechsel in den USA verlegt die
US-Army am 6. Januar d.J. eine komplette Panzerbrigade
mit 4000 Soldatinnen und Soldaten, mehr als 2000 Panzern, Haubitzen,
Jeeps und LKw's über Bremerhaven zu NATO-Manövern,
die 9 Monate lang in Polen an der russischen Grenze stattfinden sollen.
Das bedeutet Verstärkung der Kriegsgefahr durch die NATO.
Im Anhang findet Ihr dazu vom Bremer Friedensforum einen Appell mit dem
Motto

Nein zum Säbelrasseln - Truppenverlegung stoppen!

Wir rufen Euch auf, diese Aktion zu unterstützen und zahlreich an
einer

MAHNWACHE
am Samstag, den 7. Januar 2017, um 12 Uhr
an der US-amerikanischen Botschaft
Pariser Platz
teilzunehmen.

Mit solidarischen Grüßen
Laura v. Wimmersperg

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis