Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Info-Veranstlung zu G20

Beginn: Mo, 27. Feb 19:00 CET 2017
Ende:   Mo, 27. Feb 22:00 CET 2017
Ort:   Berlin-Friedrichshain, Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin (Tram M4, Bus 142)
Geodaten: (N52.5288),(E13.4248)

Kontakt: http://www.attac-berlin.de/
Tags: Grundrechte, Menschenrechte, Informationsfreiheit, Wirtschaft, G20, Gewerkschaft, Mitbestimmung, Koalitionsfreiheit, Berufsverbote,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

„Wer sich nicht bewegt, der spürt seine Fesseln nicht“ (Rosa Luxemburg)


VORTRAG UND DISKUSSION

27. FEBRUAR 2017
Haus der Demokratie und Menschenrechte
19 Uhr
mit Alexis Passadakis

Am 7. und 8. Juli 2017 treffen sich die Sataats- und Regierungschef_innen der 20 reichsten Staaten der Erde in Hamburg zu einem Gipfeltreffen. Sie bezeichnen
sich als das zentrale Forum für internationale Wirtschaftskooperation, schließen aber 173 Länder aus.

Doch wer die G20 einlädt, lädt auch den Protest mit ein.

Zahlreiche Initiativen, politische Gruppen und zivilgesellschaftliche Akteure
haben begonnen, Aktivitäten zum G20-Gipfel vorzubereiten. Dies könnte die
Möglichkeit werden, dem übergroßen Staatsaufgebahren den größten Gipfelprotest
in der Bundesrepublik entgegen zu setzen – und alternative linke
Gesellschaftskonzepte aufzuzeigen.

Attac ist einer der maßgeblichen Akteure im Protestaufbau und für Attac ist
Alexis Passadakis unterwegs. Wir wollen mit ihm diskutieren, was die G20 heute
noch ausmachen und was wir tun können, um ihnen die Bühne nicht widerstandslos
zu überlassen.

Kommt zahlreich.

Mehr von Alexis Passadakis nachzulesen unter
http://www.sozonline.de/2016/12/g20-theater-geopolitischer-konflikte/

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft