banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook

FUKUSHIMA, TSCHERNOBYL UND WIR

Beginn: Do, 02. Mar 18:00 CET 2017
Ende:   Do, 31. Mar 00:00 CET 2017
Ort:   Berlin-Tempelhof, ver.di mediengalerie, Dudenstr. 10, Berlin Tempelhof
Geodaten: (N52.4850),(E13.3843)

Kontakt: http://www.mediengalerie.org/
Tags: AKW, Fukushima, Atom, Ökologie, Menschenrechte, Gewerkschaft, Mitbestimmung, Koalitionsfreiheit,

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, den 02. März, um 18 Uhr


Fukushima lässt uns für den Wahn büßen, die atomaren Gewalten berechenbar und endgültig beherrschbar machen zu können“

Am 26. April 1986 explodierte das russische Atomkraftwerk in Tschernobyl. Am 11. März 2011 wurde die japanische Atomanlage in Fukushima durch ein Erdbeben und den darauf folgenden Tsunami zerstört und zur jüngsten menschlichen und ökologischen Katastrophe. Anlässe genug, um sich mit einem nicht vorstellbaren Atomkrieg, mit Atomenergie, Atompolitik und der nach wie vor weltweit ungelösten Frage der Atommüllendlagerung zu beschäftigen. Ein Dauerbrenner!

Wir zeigen eine Plakatausstellung von .ausgestrahlt:

FUKUSHIMA, TSCHERNOBYL UND WIR. DIE KATASTROPHE IST NOCH LANGE NICHT VORBEI

Sie und Ihre Freundinnen und Freunde sind herzlich eingeladen!

Es freut uns sehr, Jochen Stay von .ausgestrahlt begrüßen zu dürfen. Er wird die aktuellen atompolitischen Debatten in Deutschland beleuchten und der Frage nachgehen:

Was haben wir wirklich aus Fukushima gelernt?

Jochen Stay, der Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt, macht Mut zur Einmischung und zeigt, was der/die Einzelne tun kann, um der Atomwirtschaft die Stirn zu bieten. Nach dem Vortrag gibt es die Gelegenheit zur Diskussion.

In Zusammenarbeit mit .ausgestrahlt – gemeinsam gegen atomenergie e.V., Hamburg
Kooperationspartner Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges e.V., ippnw


Zu sehen ist die Ausstellung leider nur bis 31. März 2017


Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis