Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Face Detection – Geschichte und Abwehrversuche

Beginn: Di, 30. Mai 19:00 CEST 2017
Ende:   Di, 30. Mai 22:00 CEST 2017
Ort:   Berlin-Mitte, Deutsches Spionagemuseum, Leipziger Platz 9
Geodaten: (N52.5090),(E13.3791)

Kontakt: https://www.deutsches-spionagemuseum.de/event/face-detection-geschichte-und-abwehrversuche/
Tags: Biometire, Gesichtserkennung, Lauschangriff, Überwachung, Vorratsdatenspeicherung, Videoüberwachung, Rasterfahndung, Zentrale Datenbanken,

From 1 to 100 Pixels: Facial Recognition and the Power of Photography


Automatische Gesichtserkennung durch Computerprogramme ist eines der Werkzeuge, mit deren Hilfe Videoüberwachung entscheidend vorangetrieben wird. Adam Harvey beleuchtet die Entwicklung und akteulle Nutzung der Technik. Zudem werden von ihm entwickelte Ansätze zur Irritation dieser Mechanismen vorgestellt.

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis