Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Berliner Bleiberecht für Opfer von Gewaltstraftaten im Zusammenhang mit Hasskriminalität

Beginn: Mi, 25. Okt 18:30 CEST 2017
Ende:   Mi, 25. Okt 21:00 CEST 2017
Ort:   Berlin-Kreuzberg, Aquarium, Skalitzer Str. 6 in 10999 Berlin
Geodaten: (N52.4986),(E13.4165)
Kartenausschnitt anzeigen:

Kontakt: http://www.fluechtlingsrat-berlin.de
Tags: Grundrechte, Menschenrechte, Asyl, Flucht, Folter, Abschiebung, Migration, Frontex, Fluggastdatenbank, EuroDAC, Europol, Schengen, Visa Waiver, Verfolgung,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Informationsveranstaltung


Der Republikanische Anwältinnen- und Anwälteverein RAV, ReachOut und OPRA laden ein

zur Informationsveranstaltung Berliner „Bleiberecht für Opfer von Gewaltstraftaten im Zusammenhang mit Hasskriminalität"?

Am Mittwoch, 25. Oktober 2017 Um 18:30 Uhr Aquarium Skalitzer Str. 6 in 10999 Berlin

Mit:
Franziska Nedelmann, Rechtsanwältin und stellvertretende Vorsitzende des RAV e.V.

Eben Louw, OPRA - Psychologische Beratung für Opfer rechtsextremer, rassistischer und antisemitischer Gewalt

Sabine Seyb, ReachOut

Moderation: Johanna Mohrfeldt, ReachOut

Liebe Kolleg*innen, sehr geehrte Damen und Herren,
seit dem 1. Juli 2017 ist eine Weisung der Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport in Kraft,
die den Titel "Bleiberecht für Opfer von Gewaltstraftaten im Zusammenhang mit Hasskriminalität" trägt.

Diese Weisung richtet sich an die Berliner Ausländerbehörde und soll das praktische Verfahren regeln.

Da der Titel der Weisung vor allem bei den Betroffenen, aber auch bei Berater*innen und anderen Unterstützer*innen,
falsche Hoffnungen wecken könnte, laden wir euch und Sie herzlich ein zur Informationsveranstaltung.

Wir werden darüber informieren, wen diese Weisung betrifft, was damit nicht gemeint ist, welche Möglichkeiten und Grenzen sie bietet und was
in der Aufenthalts- und Asylberatung zu beachten ist.

Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Mitarbeiter*innen in Beratungsstellen, Projekten und an ehrenamtliche Unterstützer*innen.

Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion.
Im Namen der Vorbereitungsgruppe,
ReachOut – Opferberatung und Bildung

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.

CC Lizenz   Mitglied im European Civil Liberties Network   Bundesfreiwilligendienst   Wir speichern nicht   World Beyond War   Tor nutzen   HTTPS nutzen   Kein Java   Transparenz in der Zivilgesellschaft

logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft